Phyl Amant

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Phyl Amant war in den Jahren 3430 bis 3438 der Sekretär des Freihändler-Kaisers von Olymp, Anson Argyris. Ferner handelte es sich bei ihm um den Chef der Kaiserlichen Geheimpolizei und um einen der engsten Berater des Kaisers.

Erscheinungsbild

Der Sekretär war ein kleingewachsener, eher unauffälliger Mann mit kurzen, gekräuselten, blonden Locken. Im Dienst trug er eine schwarze Kombination mit rotem Schulterumhang. Er hatte eine schrille Stimme.

Charakterisierung

Amant war ein treuer Mann, der versuchte, seinem Kaiser nahezu unfehlbar zu Diensten zu sein. Dies gelang ihm jedoch nicht immer, was Amant sehr beschämte. Trotzdem war er stets zur Stelle, wenn der Kaiser ihn brauchte. Er war äußerst höflich und stets aufs Protokoll bedacht.

Geschichte

Amant wusste im Jahre 3431 noch nichts über die wahre Natur seines Kaisers. Es blieb unklar, ob er bis 3438 etwas darüber erfahren hatte, zumindest wurde er später immer wieder mit einem Argyris konfrontiert, der Menschenunmögliches leistete. Dennoch verlor Amant kein Wort darüber.

Einer der schärfsten Konkurrenten Amants war der frühere Menschenhändler Pahul Jinza, den er gerne dingfest machen wollte. Jinza wurde auf Geheiß Argyris allerdings längst unschädlich gemacht und seine Identität diente nun als weitere Kokonmaske des Varios. Jinza schien Amant deshalb immer einen Schritt voraus zu sein.

Quellen

PR 403, PR 413, PR 431, PR 477