Pontel Lavony

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Pontel Lavony war Hyperdim-Physiker und Mitentwickler des Nullzeitdeformators.

Erscheinungsbild

Der 1,79 Meter große und hochgewachsene Mann trug seine dunkelblonden Haare kurzgeschnitten. Sein länglich-schmales Gesicht wurde von den dunklen, intelligent wirkenden, ausdrucksvollen Augen dominiert.

Charakterisierung

Er war ein ausgesprochen ruhiger, fast wortkarger Mann, trat immer sehr überlegen auf und unterstrich seine Worte häufig durch betonende Gesten seiner feingliedrigen Hände.

Geschichte

Pontel Lavony wurde im Jahre 3387 geboren. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 3, S. 21)

Er war bis 3459 der engste und wichtigste Mitarbeiter von Gerinos de Lapal, dem Erfinder des Nullzeitdeformators. Nach dessen Tod am 3. Januar 3459 übernahm Lavony die Leitung über die Forschungsstätte auf dem Planeten Kopernikus im Newton-System und führte Lapals Forschungswerke weiter.

Unter seiner Leitung wurde auf Kopernikus das KPL-Gerät als Hauptwaffe gegen die larischen SVE-Raumer entwickelt.

Quellen