Prottor

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Prottor war ein Nomade und im Jahre 3432 als Wissenschaftler beim Zirkus GGG mit der artgerechten Behandlung von Wikipedia-logo.pngextraterrestrischen Tieren beschäftigt. (PR 414, S. 32)

Erscheinungsbild

Er war ein typischer Terraner. (PR 414)

Charakterisierung

Mit einem Willensblock versehen, meinte Prottor aus eigenem Antrieb zu handeln, war jedoch eine Marionette Ribald Corellos. (PR 414)

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde er von Ribald Corello mit einem Willensblock belegt. Damit wurde er zu dessen Spion. Prottor selbst erkannte das nicht. (PR 414, S. 19)

Im November 3432 hatte der Zirkus GGG ein Engagement auf dem Planeten Olymp. Während der Vorbereitungen für die erste Aufführung verirrte sich ein humanoides, schwarzhaariges Wesen in den Zirkusbereich und wurde von den erfahrenen Zirkusmitarbeitern eingefangen. Man hielt es für ein Tier und Prottor bekam seine Betreuung übertragen. Geschult durch seine langjährige Tätigkeit hatte er allerdings das Gefühl, dass es sich um mehr als ein Tier handelte – er hielt es für intelligent und sprachbegabt. Während Prottor sich mit dem fremden Wesen befasste und es auch zu einigen Worten veranlassen konnte, wurde er von einer Faust niedergeschlagen und verlor das Bewusstsein. (PR 414, S. 27, 31, 32, 45–47)

Als er erwachte, befand er sich gefesselt in einem Energiekäfig. Noch in derselben Nacht wurde er von Unbekannten aus seiner Lage befreit, dafür jedoch paralysiert und zu einem Transmitter gebracht. Er materialisierte auf der MATAMAROS und starb, als sein Gehirn explodierte. Die unfreiwillige Versetzung in ein anderes Raumschiff hatte eine hypnosuggestive Todessperre ausgelöst. (PR 414, S. 55, 61)

Quelle

PR 414