RUDRA

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der SKARABÄUS RUDRA war ein Beiboot des Explorers BOMBAY.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Nachdem das Solsystem im September 1469 NGZ in die Anomalie versetzt worden war, erteilte Reginald Bull dem Explorer BOMBAY den Auftrag, ins Next-Stop-System zu fliegen und auf diesem Flug Informationen über die Anomalie zu sammeln. Daher ließ der Kommandant der BOMBAY, Oberst Nuruzzaman, auf dem Weg zum Next-Stop-System vier SKARABÄUS-Beiboote aus der BOMBAY ausschleusen, um den Weltraum der Anomalie besser analysieren zu können. Unter diesen SKARABÄEN war auch die RUDRA unter dem Kommando von Major Talik. (PR 2605)

Zwei Stunden nach dem Ausschleusen gerieten die RUDRA und die AGHORA in den Einflussbereich einer »Irrlicht« genannten energetischen Fluktuation. Während die AGHORA zerstört wurde, kam es bei der RUDRA zu Explosionen im Antriebsbereich und weiteren schweren Beschädigungen. Daraufhin ließ Major Talik die Kommandokugel vom Rest des SKARABÄUS abtrennen, bevor es zu weiteren Explosionen kam. Die Kommandokugel konnte schließlich von der VAHANA mit Traktorstrahlen eingefangen und zurück in den Hangar der BOMBAY gebracht werden. (PR 2605)

Quelle

PR 2605