Referror-8211

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Referror-8211 war ein künstliches Wesen der Frequenz-Monarchie, das auf der Hibernationswelt Hibernation-6 tätig war und die Aufgabe hatte, die Wiedererweckung verstorbener Frequenzfolger zu überwachen.

Erscheinungsbild

Referror-8211 hatte das typische Aussehen eines Referrors.

Charakterisierung

Wie alle Referror war auch Referror-8211 ganz seiner Aufgabe verschrieben. Er zeigte sich den von ihm betreuten Vatrox gegenüber sehr friedfertig und nachsichtig und erfüllte seinen Auftrag bis hin zur Selbstaufgabe.

Geschichte

Im Januar 1463 NGZ war es die Aufgabe von Referror-8211, die Wiedererweckung des Frequenzfolgers Sinnafoch zu überwachen. Da Sinnafoch sehr schnell erwachte, kam Referror-8211 hierzu beinahe zu spät.

Referror-8211 führte den Frequenzfolger in unterschiedliche Räume, wo dessen Reaktionsfähigkeit getestet, taktische Fähigkeiten geschult und Erinnerungen an frühere Leben wachgerufen wurden. Von Sinnafoch auf die Schlacht von Carnaby angesprochen, gab Referror-8211 an, sich zu erinnern, dass dies während Sinnafochs 28. Lebens stattfand.

Sinnafoch hegte bald nach seiner Wiedererweckung Argwohn gegenüber dem ihm zugeteilten Referror, was sich - neben insgeheimen Mordplänen - einmal dadurch zeigte, dass der Frequenzfolger vorzeitig die Tür zu VATROX-CUUR durchschritt. Referror-8211 konnte ihn retten, bevor er den Verstand verlor, und setzte anschließend die »Ausbildung« des Frequenzfolgers fort.

Zitat: [...] »Eine Waffe? Ein Getränk?« [...] – Referror-8211, nachdem Sinnafoch plötzlich Reginald Bull erwähnt hatte. (PR 2514)

Zuletzt, nachdem Sinnafoch zum vorgesehenen Zeitpunkt bei VATROX-CUUR war und von diesem Befehle erhalten hatte, bereitete der Referror für den Frequenzfolger ein Abschiedsmahl und überreichte ihm ein Abschiedsgeschenk. Sinnafoch forderte ihn auf, an dem Mahl teilzunehmen, da er vermutete, das Essen könnte vergiftet sein. Nachdem Sinnafoch von dem Essen gekostet und den ersten Bissen ausgespuckt hatte, tötete er den Referror. Nach einer Rückfrage bei einem herbeigerufenen Roboter entschied sich Sinnafoch dann doch, das Abschiedsgeschenk des Referrors anzunehmen, welches sich als kupferfarbener Armreif mit der Gravur »Hibernation 6« entpuppte. (PR 2514)

Quelle

PR 2514