Ren-No

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Kartanin Ren-No war Leiter des Anklam-Projekts mit dem das dritte Viertel der Galaxie Hangay ins Standarduniversum gebracht werden sollte.

Erscheinungsbild

Ren-No erreichte eine Größe von 1,75 Metern. Er schmückte Teile seines Felles. So färbte er sich den Fellstreifen auf dem Kopf in einem metallisch schimmernden Türkiston und puderte sich seinen Schnurrbart so, dass dieser glitzerte.

Kleidung

Der Kartanin kleidete sich - je nach Anlass oder Laune - mit einer Vielzahl unterschiedlicher Kostüme. Eine Bekleidung war zum Beispiel eine silberne Montur, die aus einem Stück gefertigt war. Unter deren linken Schulter war eine rötlich schimmernde Agraffe befestigt in deren Mitte ein großer, türkisfarbener Kristall prangte. Außerdem besaß er eine umfangreiche Sammlung von Kosmetika.

Charakterisierung

Sein geckenhaftes Auftreten übertünchte sein mangelndes Wissen um die kosmischen Zusammenhänge des Projekts. Obwohl er selbst als »Gon-Wen« Mitglied der Projektorganisation (Kansahariyya) war, übernahm er kritiklos die Informationen der Organisation oder von der so genannten Zentralen Wissensautorität.

Geschichte

Im Jahre 447 NGZ war Ren-No der erste höhergestellte Kartanin dem Perry Rhodan begegnete, als er ins Tarkan-Universum verschlagen wurde. (PR 1362)

(PR 1363, PR 1365, PR 1373, PR 1379)

Quellen