Skalter Mingus

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Skalter Mingus war im Jahre 3580 ein Immuner und ein Agent der Regeneration.

Erscheinungsbild

Er war massig und breitschultrig. Seine Haare waren fast weiß. Mingus hatte eine sehr tiefe Stimme und sein Gesicht glich einer Schildkröte. Er war im Jahre 3580 rund 60 Jahre alt. (PR 703, S. 22)

Charakterisierung

Er war fast wahnsinnig vor Hass auf die Aphiliker und konnte Menschen gut von seinen Zielen überzeugen. Er war ausgesprochen wortkarg. (PR 703)

Geschichte

Skalter Mingus arbeitete bereits im Jahre 3562 in New York, daher bekam er im August 3580 den Auftrag, die Aktion Regeneration durchzuführen. Dazu sollten er und Jermon Tascho Jeremy Beiger, den Statthalter des Bezirks New York töten. Ein erster Anschlag von Mingus schlug fehl. (PR 703, S. 22)

In den nächsten Tagen starteten Mingus und Tascho Propagandaaktionen in der Stadt (unter anderem in der Nähe des Regierungsviertels und in Plaza Station), ohne zu wissen, dass ihnen die Outsider Crystal Talongh und Jocelyn, der Specht bereits auf der Spur waren. (PR 703, S. 25, 29) Am 9. August bot sich den beiden Männern die Gelegenheit, ein erneutes Attentat auf Jeremy Beiger durchzuführen. Der Anschlag scheiterte erneut, die beiden Immunen wurden von Jocelyn getötet. (PR 703, S. 62)

Quelle

PR 703