Solthoron

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Solthoron war ein Arkonide und angehender Goltein-Heiler.

Erscheinungsbild

Er war ein noch junger Mann.

Charakterisierung

Er war ein aufmüpfiger Schüler, der es nicht selten auf Streitgespräche mit Kars Parghir ankommen ließ. Solthoron war nicht der Meinung des Mittlers, nur hochrangige und adlige Arkoniden zu behandeln. Er hielt alle Arkoniden für gleichberechtigt und wollte nach seiner Ausbildung auch einfache Raumfahrer einer Behandlung unterziehen, wenn diese notwendig war.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark absolvierte er in der Schule der Goltein-Heiler auf Arkon I seine Ausbildung. Er erhielt von Kars Parghir den Auftrag, sich um Zarcov Ma-Anlaan zu kümmern. Als der Mittler einen Funkanruf von Perpandron erhielt und von Klemir-Theron gebeten wurde, die Identität eines geheimnisvollen Patienten herauszufinden, gab Parghir den Auftrag an Solthoron weiter.

Solthoron kümmerte sich weiterhin um seinen Patienten Zarcov Ma-Anlaan und wurde dabei in den Rachefeldzug der Arkonidin Sarissa del Monotos verstrickt. Im Personenarchiv von Arkon I fand er heraus, dass die gesuchte Person auf Perpandron der ehemalige Imperator Gonozal VII. war. Auch Sarissas Identität wurde ihm bekannt. Er befreite Ma-Anlaan erfolgreich von dessen krankem Teil der Seele. Dann musste er sich mit dem fremden Geist, der das Bewusstsein von Sarissa del Monotos beherrschte, auseinandersetzen. Der Fremde verließ die Arkonidin und nistete sich im Bewusstsein des Goltein-Heilers ein, der ihn mit der GOLTEIN-VII nach Perpandron brachte. Dort wechselte der Fremde auf Gonozal VII. über. Solthoron erlitt bei diesem Transfer keinen psychischen Schaden. Er konnte sich bloß nicht mehr daran erinnern, wer Gonozal eigentlich war.

Quelle

Atlan 230