Spathar von Saleon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Spathar von Saleon war Kommandant und Eigner der HUNOR und ein Sklavenhändler.

Erscheinungsbild

Er war ein Arkonide (PR 1564, S. 15)

Charakterisierung

Von Saleon hatte Kontakte bis in höchste Kreise des arkonidischen Adels. (PR 1564, S. 18)

Er war ein intelligenter Mann, der über Leichen ging, um seine Ziele zu erreichen. In letzter Konsequenz auch über seine eigene. (PR 1564, S. 16)

Geschichte

Am 23. November 1172 NGZ landete Spathar von Saleon seine HUNOR auf Arkon I. Er hatte 1000 Bionten im Kälteschlaf an Bord, die für arkonidische Familien als niederste Sklaven gedacht oder in Laboren für Experimente vorgesehen waren. Kaum waren die Ladeluken geöffnet, wurde die HUNOR von einer Sondereinheit der Imperialen Garden gestürmt. Nach 15 Minuten war die Zentrale erstürmt und fälschlicher Weise ein Roboter in der Maske Spathar von Saleons verhaftet. Als dieser in einer Explosion verging, aktivierte Spathar von Saleon aus einem Versteck heraus alle Geschütze der HUNOR, um größtmögliche Zerstörungen rund um den Raumhafen zu erzeugen. Das Raumschiff war jedoch von außen in Schirmfelder gehüllt, die Energie schlug zurück und die Explosion der HUNOR wurde in den Hyperraum abgeleitet. Dabei starben der Kommandant und 1000 im Kälteschlaf liegende Bionten. Zurück blieb ein 100 Meter tiefer Krater. (PR 1564, S. 11 ff)

Anmerkung: Noch während der Explosion stand durch den ausgelesenen Syntron der HUNOR fest, welche arkonidischen Familien mit Bionten beliefert werden sollten. (PR 1564, S. 18)

Quelle

PR 1564