Hirc

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Tamaskon-Arena)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Hirc ist der vierte Planet der Sonne Dubnayor.

Astrophysikalische Daten: Hirc
Sonnensystem: Dubnayor
Galaxie: Milchstraße (Dashkon-Sektor)
Entfernung zum Solsystem: 33.546,3 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Arkon: 1297,3 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Gatas: 63.282,9 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Rotationsdauer: 16 h
Schwerkraft: 0,9 g
Atmosphäre: dünne Sauerstoffatmosphäre, atembar
Hauptstadt: Mal-Dagmon

Übersicht

Es handelt sich um eine relativ trockene Welt, deren Oberflächenbild von drei Kontinenten geprägt wird. Die vorherrschenden Landschaftsformen sind Savannen und Wüsten. Die Schwerkraft liegt bei rund 0,9 Gravos. Hirc dreht sich in 16 Stunden einmal um die eigene Achse. Die atembare, aber dünne Sauerstoffatmosphäre wird an manchen Stellen verdichtet und angereichert.

Die Gesamtzahl der Bewohner des Planeten lag bei etwa 500.000.

Mal-Dagmon

Auf dem größten Kontinent Konek liegt die Hauptstadt Mal-Dagmon, die im Jahre 10.499 da Ark 250.000 Einwohner aufwies. Der Kolonialstadt angeschlossen ist ein gleichnamiger Raumhafen und die Tamaskon-Arena. Im Stadtviertel Prüüm gibt es mehr als 100 Bars. Die Gebäude des Bezirks sind etwa 30 Meter hoch und in einem Kreis angeordnet. Prüüm ist die Keimzelle Mal-Dagmons. (Atlan 278)

Der Stadtteil Haverst liegt schon etwas außerhalb von Mal-Dagmon. In den Gebäuden mit Massenwohnungen leben Arkoniden ohne jeden Luxus auf engstem Raum. Das umgebende Hügelland wird von robotischen Farmen, Feldern und Waldgebieten geprägt. (Atlan 279)

Tamaskon-See

Dieses Gewässer liegt in der Ebene vor Mal-Dagmon.

Tamaskon-Arena

Die Tamaskon-Arena ist eine gewaltige Arena nahe dem Tamaskon-See und wird von einer transparenten Kuppel überdacht, unter der die Luft mit Sauerstoff angereichert und von Klimaanlagen gekühlt wird. Die Arena selbst durchmisst etwa 300 Meter. Im Mittelpunkt der mit rötlichem Sand bedeckten Kampfstätte befindet sich eine runde, 50 Meter durchmessende gelbbraune Plattform, auf der die Kämpfe stattfinden. Mit jeder Runde der Wettkämpfe wird die Plattform, die sich etwa vier Meter über dem Boden erhebt, verkleinert.

Das Fassungsvermögen der Tamaskon-Arena liegt bei 500.000 Zuschauern. Um das Rund der Arena erheben sich schräg ansteigende Ränge in der Art eines Amphitheaters. Es gibt Kabinen für hochgestellte Persönlichkeiten und Plattformen für Journalisten und Berichterstatter. Das beim Bau des Stadions angefallene Aushubmaterial war an den Außenwänden platziert worden, so dass ein flacher, bewachsener Hang entstanden ist, der mit der Umgebung verschmilzt.

Eine schräge Rampe führt vom Zellentrakt unter dem Stadion, der 20 Insassen Platz bietet, zu einem zwischen dem Raumhafen von Mal-Dagmon und der Arena liegenden Park. Die vergitterten Zellen sind keilförmig auf einer kreisförmigen Grundfläche angeordnet und erlauben den Kämpfern annähernd freien Einblick in die Unterkünfte der Gegner. Nicht einsehbar sind die Toilette, das Bad, der Aufenthalts- und der gut ausgestattete Trainingsraum. Den Teilnehmern werden auch Kampfroboter zur Verfügung gestellt, um an den reaktionsschnellen Maschinen ihre Reflexe zu trainieren.

Den Sieger der Amnestie-KAYMUURTES erwartet eine Fahrt in einer Prunkbarke auf dem Tamaskon-See sowie Feiern, Empfänge und Ehrungen in Mal-Dagmon.

Geschichte

Auf dieser Welt wurden die Amnestie-KAYMUURTES ausgetragen. Die Teilnehmer wurden erst kurz davor nach Hirc gebracht.

Quellen