Tarik (Sonne)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Sonnensystem. Für weitere Bedeutungen, siehe: Tarik.

Das Tarik-System besteht aus einer orangefarbenen K6V-Sonne und neun Planeten im Kugelsternhaufen Omega Centauri.

Übersicht

Das System ist 86 Lichtjahre von Shahana entfernt. Es befindet sich ein Situationstransmitter im System. Dieser ist 43 Millionen Kilometer von der Sonnenkorona entfernt und hat einen Durchmesser von einer Million Kilometern. Der orangerote Sonnenzapfstrahl durchmisst 500 Kilometer und endet auf Tarik I. Das Transportfeld leuchtet violett und deutet auf die Permanent-Verbindung zwischen den Systemen Tarik und Talzor hin. (Centauri 9)

Planeten

  • Tarik I – Standort der Sonnenzapfanlagen für den Situationstransmitter. (Centauri 9)
  • Tarik II – Baylamor bzw. Tarik
  • Über die Planeten Tarik III bis Tarik VI liegen keine Informationen vor.
  • Tarik VII und Tarik VIII – Jupiterähnliche Gasriesen mit jeweils mehreren Monden. Die Planeten werden als Standorte automatischer Mess-Stationen benutzt.
  • Tarik IX – Ungenutzter Planet mit dünner Ammoniak-Atmosphäre. Durchmesser: 11.785 Kilometer, kein Mond. (Centauri 7)

Geschichte

Das System gehörte bis zum lemurisch-halutischen Krieg zum Kharagtam, nach dessen Zerfall wurde es zum Zentralsystem des Tarik'taman.

Die lemurische Kultur auf dem Planeten Tarik wurde jedoch der Legende nach durch einen Angriff der Bestien ausgelöscht. Die überlebenden umweltangepassten Lemurer flohen in die Ozeane und entwickelten sich zu einer amphibischen Lebensform. Sie fielen in die Primitivität zurück. (Centauri 9)

Im Jahre 492 NGZ wurde das System von arkonidischen Glücksrittern unter der Führung von Baylamor da Zoltral besiedelt, das Volk der Tarik wurde versklavt. Das Tarik'taman wurde danach in Baylamor'taman umbenannt. Ende des 12. oder zu Beginn des 13. Jahrhunderts NGZ übernahm Crest-Tharo da Zoltral die Macht über das System und das Baylamor'taman. (Centauri 7)

Quellen

Centauri 7, Centauri 9, Centauri 11