Tarmagh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Tarmagh war ein Arkonide. Der Spezialist für Energiefallen gehörte der Leibgarde von Imperator Orbanaschol III. an.

Geschichte

Im Jahre 10.497 da Ark war er Gefangener in der Vergessenen Plattform. Atlan und Fartuloon fanden ihn in einem Käfig, in den ihn rebellische Roboteinheiten, die die Befehle der Zentrale nicht befolgen wollten, gesteckt hatten.

Tarmagh war mit 37 anderen Leibgardisten auf die Vergessene Plattform gekommen, um Hinweise auf den Verbleib des Steins der Weisen zu erlangen. Auch Orbanaschol III. war Mitglied des Stoßtrupps. Tarmagh und Hudror wurden von den Rebellen gefangen. Im Durcheinander war der Imperator entkommen.

Tarmagh wurde zusammen mit anderen Gefangenen von Fartuloon befreit und von einem Transmitter auf eine paradiesische Welt transportiert. Überheblich verließ Tarmagh die Gruppe und marschierte in einen Wald. Fartuloon folgte ihm. Völlig überraschend tauchte Tarmagh wieder auf und kam aus der entgegengesetzten Richtung, in der er die Transmitterplattform verlassen hatte, wieder auf Atlan und die beiden Topsider Chrekt-Son und Cham-Hork zu. Er bot ihnen rosafarbene Früchte als Nahrung an. Die Topsider bissen herzhaft von den wohlschmeckenden Früchten ab. Atlan zögerte. Da kam auch Fartuloon zurück und warnte vor dem Genuss der Früchte. Der Bauchaufschneider geriet mit Tarmagh in Streit, der ihm nicht erklären wollte, wie er so schnell wieder zur Plattform zurückkehren konnte. Mit dem Skarg trennte er dem Leibgardisten den halben linken Arm ab. Die Wunde blutete überhaupt nicht, und das Fleisch hatte eine körnige, gelbweiße Struktur. Fartuloon schlug der anscheinend pflanzlichen Nachbildung des Arkoniden den Kopf ab. Der Torso wendete sich zur Flucht und verschwand zwischen den Büschen und Bäumen.

Einige Zeit war vergangen, als Tarmagh plötzlich am Rand der Plattform stand und Atlan zu sich lockte. Fartuloon und die beiden Topsider waren verschwunden. Tarmagh löste sich in eine Wolke aus fingernagelgroßen Sporen auf, die auf den Kristallprinzen zuschwebten. Atlan flüchtete von der Plattform. Die Wolke gab die Verfolgung bald auf. Als Atlan und Fartuloon diese Welt wieder verließen, blieb Tarmagh zurück.

Quelle

Atlan 142