Theatrum

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Theatrum ist eine weißgelbe Sonne in der Southside der Milchstraße.

Astrophysikalische Daten: Theatrum
Galaxie: Milchstraße
Spektraltyp des Sterns: G0
Anzahl der Planeten: 7
Bekannte Planeten: Thea
Bekannte Völker
Freihändler, Terraner, Topsider und andere

Planeten

  • Theatrum I und II: Kleine Welten vom Merkur-Typ
  • Theatrum III: Thea - einziger bewohnter Planet des Systems, erdähnlich
  • Theatrum IV: Gasriese
  • Theatrum V bis VII: Kleine atmosphärelose Welten

Alle Planeten haben einen oder mehrere Monde.

Geschichte

Der dritte Planet wurde ab einem unbekannten Zeitpunkt von Freihändlern als Stützpunkt in unmittelbarer Nähe des Einflussgebietes der Jülziish genutzt. Er wurde danach von der vorwiegend terranischen Besatzung eines notgelandeten Zirkusschiffes besiedelt. Auf Thea entstand eine renommierte Zirkusakademie, die einige galaxisweit bekannte Dompteure und Artisten hervorbrachte. Hauptwirtschaftsfaktor war der Warenumschlag, aber der Planet galt als unbedeutend. Der Hyperimpedanz-Schock und die Invasion der Milchstraße durch die Terminale Kolonne TRAITOR brachten die Welt an den Rand des wirtschaftlichen Ruins.

Ab einem unbekannten Zeitpunkt richteten die Sayporaner und die Badakk Stützpunkte auf Thea und auf dem Mond des siebten Planeten ein.

Der Erste Terraner Arun Joschannan besuchte Thea am 9. Februar 1470 NGZ, um für einen Beitritt zur LFT zu werben. Die JULES VERNE umkreiste das System ortungsgeschützt, zehn Posbi-BOXEN standen in wenigen Lichtjahren auf Warteposition. Dennoch wurden Joschannan und einige seiner Begleiter von den Sayporanern entführt. Landetruppen der JULES VERNE nahmen danach beide feindlichen Basen ein.

Quelle

PR 2665