Tropoythers

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Tropoythers waren Intelligenzen aus dem Mikrokosmos. Ihre Heimatwelt war der Planet Tropoyth.

Erscheinungsbild

Sie sahen genau so aus wie die von ihnen abstammenden Varganen. Sie waren hochgewachsen und schlank, hatten bronzefarbene Haut und goldenes Haar.

Geschichte

Das zivilisatorisch auf einer hohen Entwicklungsstufe stehende Volk der Tropoythers wollte aus dem Mikrokosmos ausbrechen und stellte eine Expedition in den Makrokosmos zusammen. Federführend waren die Forschungen des genialen Wissenschaftlers Vargo. Ihm gelang es, einen Umsetzer zu konstruieren, der sich die Absolute Bewegung zunutze machte und so den Übergang in die Milchstraße schuf.

Der Tropoyther Mamrohn machte sich mit einer Flotte aus 2000 Doppelpyramidenraumern auf, um die Milchstraße zu erobern.

Das Volk der Tropoythers wurde durch die Anwendung der Absoluten Bewegung mittels des von Vargo entwickelten Umsetzers ausgelöscht. Die tropoythischen Kolonialwelten verwandelten sich in lebensfeindliche Ödplaneten. In unterirdischen Anlagen wurden in Konservierungsbehältern tote Körper von Tropoythern aufbewahrt, die den aus dem Makrokosmos zurückkehrenden Varganen als Träger ihrer Bewusstseine dienten. Damit erlangten die in der Eisigen Sphäre gefangenen Varganen einen Teil ihrer Beweglichkeit zurück.

Als den Varganen die Installierung einer Energieschleuse gelang, konnten sie mit ihren Doppelpyramidenschiffen die Eisige Sphäre verlassen. Binnen eines Jahrhunderts eroberten sie die Heimatgalaxie der Tropoythers. Die Varganen fanden nicht heraus, was die Ursache für den Niedergang dieses Volkes gewesen war.

Quelle

Atlan 200