Tuffar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Tuffar war ein Arkonide und gehörte im Jahre 10.498 da Ark zum Wissenschaftlichen Forschungskommando des Großen Imperiums.

Geschichte

Der Wissenschaftler war auf Befehl Orbanaschols III. auf der Suche nach dem Stein der Weisen. Dabei gelangte er in den Dreißig-Planeten-Wall. Atlan, Fartuloon und Ra befreiten Tuffar und seinen Kollegen Kirthon aus einer Kugel, in die sie vom Skailach gesperrt wurden, nachdem sie ihm die Ausrüstung gestohlen hatten. Die beiden Arkoniden waren halbverrückt vor Angst und hatten geistigen Schaden genommen. Sie schlossen sich Atlan und dessen Freunden an. Beim Anblick eines Energierings, der sie auf einen Planeten transportierte, der Frokan verblüffend ähnlich war, verfielen sie vor Angst endgültig dem Wahnsinn. Widerstrebend folgten sie den Rebellen von Kraumon durch den Ring und gelangten auf den Planeten.

Tuffar und Kirthon überwältigten den Barbaren Ra während eines Kampfes mit an der Draudegar-Pest erkrankten degenerierten Varganen und bemächtigten sich seines Impulsstrahlers. Sie zogen sich auf einen Hügel zurück, der bald von den Kranken angegriffen wurde. Durch eine plötzlich einsetzende Dunkelheit gerieten die Kranken in Panik und verzichteten auf die Erstürmung des Hügels.

Als Atlan, Fartuloon und Ra sich zur Stellung der beiden verräterischen Wissenschaftler hochschlichen, fanden sie Tuffar tot vor. Er war mit einem Stein erschlagen worden. Als Täter beschuldigte Atlan Kirthon, der sich der Gefangennahme und der drohenden Verhandlung an Bord der KARRETON durch Flucht entzog. Der Wissenschaftler wurde nicht wieder gesehen.

Quelle

Atlan 152