Ximmerrähne

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ximmerrähne ist der dritte Planet im Rähne-System. Dieses System liegt im Rghul-Revier der Schwarzen Galaxis und verfügt über insgesamt sieben Planeten. Sie ist die Heimat der Ximmerrähner. (Atlan 404)

A404Illu.jpg
Atlan 404 - Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Übersicht

Diese Sauerstoffwelt besteht aus mehreren Kontinenten und Meeren.

  • Ferähne – kulturelles Zentrum. Im Westen befinden sich Wälder, in denen es zahlreiche Binnenseen gibt. Viele von ihnen sind über natürliche Kanäle mit dem Meer verbunden. Sie sind beliebtes Jagdrevier der Eliten, also den Netzern und Fängern. Insgesamt leben hier etwa vier Millionen Ximmerrähner. (Atlan 404)
  • Mulgaxähn – Hauptstadt des Kontinents Ferähne. Liegt am Xaga-Meer, nahe der Mündung eines großen Flusses. In der Stadt sowie den zwanzig kleineren Satellitenstädten leben ca. drei Millionen Ximmerrähner. Vor der Küste Mulgaxähns befinden sich ein paar Inseln mit gefährlichen Klippen. (Atlan 404)
  • Xaga-Meer – Ozean; im Osten liegt der Kontinent Ferähne, im Westen anderer, sehr großer Kontinent. (Atlan 404)
A404 1.JPG
Atlan 404
© Pabel-Moewig Verlag KG

Fauna

Auf Ximmerrähne gibt es viele Fische, darunter meterlange Raubfische, denen sich nur geübte Jäger entgegenstellen können. (Atlan 404) Daneben sind die Kriechhüpfer bekannt, die nur geringe Größe haben und Fröschen ähneln. (Atlan 404, S. 18) An Land gibt es keine großen Tiere. (Atlan 404)

Geschichte

Seit sich die Ximmerrähner von Ferähne daran erinnern können, müssen sie dem Neffen Duuhl Larx Tribut zollen. Alle drei Jahre wird der Tribut von einem Organschiff abgeholt. Die Geschichtsbücher berichten, dass sich einmal Bewohner eines anderen Kontinents weigerten den Tribut zu entrichten. Die Vergeltung des Neffen blieb nicht aus; seither ist die dort beheimatete Kultur ausgelöscht und der Kontinent unfruchtbar. (Atlan 404)

Im Jahre 2650 tauchte hier ein völlig fremdartiges Lebewesen auf, das keine Erinnerung mehr besaß. Man nannte es Gärax. Später kehrten langsam einige wenige Erinnerungen zurück, und er nannte sich dann Nomazar. Er wurde fälschlicherweise wegen Mordes zum Tode verurteilt, konnte aber mit dem Organschiff entkommen, welches den Tribut für den Neffen abholte. (Atlan 404)

Quelle

Atlan 404