ZYRPH'O'SATH

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die ZYRPH'O'SATH war ein Raumschiff der Zyrpher. Es wurde von einem anderen Volk aus Manam-Turu erworben.

Technische Details

Das große Schiff war eine lange, schlanke Röhre von 1054 Metern Länge, an die drei seitliche Ausleger angeflanscht waren. Die ZYRPH'O'SATH war 226 Meter hoch. Die Ausleger waren je 655 Meter lang. (Atlan 705)

Das 206 Meter breite Schiff besaß ein Beschleunigungsvermögen von maximal 674,3 km/s. (Atlan 708)

Die ZYRPH'O'SATH verfügte über ein 177 Meter langes Beiboot sowie über drei Rettungs- und Kurierboote, Kleinraumer und Sonden. (Atlan 708)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 3819 wurde die STERNSCHNUPPE im Raum um den Planeten Cairon von der ZYRPH'O'SATH mit Fesselfeldern eingefangen. (Atlan 705)

Das Schiff wurde von angegriffen. Der Schwarm kleiner verfolgender Raumschiffe wurde beschossen. Zwei Einheiten blieben manövrierunfähig zurück, während sich die übrigen Schiffe zurückzogen. (Atlan 706)

Mit einem weiteren kleinen Raumschiff kam Brutus an Bord. Aufgrund seines Berichtes erhielten Atlan und Chipol ihre Freiheit zurück. Sie blieben an Bord und machten den Flug nach Zyrph mit, wo die ZYRPH'O'SATH in einen Wikipedia-logo.pngOrbit um den Planeten einschwenkte, während einige Beiboote und die STERNSCHNUPPE auf dem Raumhafen Strothgarf landeten. (Atlan 706)

Das Schiff erhielt während der zwischen Zyrphern und Naldrynnen ausbrechenden Kämpfen den Befehl, im Palast der Regentin Grareika in Mhyn zu landen. Dabei wurde alles, was im Weg stand, einfach hinweggefegt. Die ZYRPH'O'SATH wurde von vier weiteren Schiffen der gleichen Klasse begleitet. Die Zyrpher verließen das Schiff. Naldrynnen übernahmen ihre Posten. Uaru erhielt vom naldrynnischen Oberkommando den Befehl, Atlan und Chipol an Bord zu bringen. (Atlan 707)

Atlan und Chipol wurden in eine Kabine eingesperrt. Gashdal beaufsichtigte sie, ließ aber zu, dass seine vier Kinder und Enkel die beiden Gefangenen traktierten. (Atlan 711)

Das Schiff war unterwegs zu BASTION-V. Nach einem längeren Flug legte die ZYRPH'O'SATH an der Station an. Ohne einen Blick auf die Station werfen zu können, wurden Atlan und Chipol ins Innere geleitet. (Atlan 711)

Einige Zeit später landete die ZYRPH'O'SATH in der Stadt Mhyn auf dem Planeten Zyrph. Ganze Straßenzüge wurden verwüstet. Als das Schiff abhob, wurden erneut unzählige Gebäude vernichtet. Der sich erhebende Sturm zerstörte weitere Gebäude, entwurzelte Bäume und schleuderte Fahrzeuge durch die Straßen. Rücksichtslos ließ Uaru die ZYRPH'O'SATH in den Himmel steigen. (Atlan 720)

Risszeichnung

Quellen

Atlan 705, Atlan 706, Atlan 707, Atlan 708, Atlan 711, Atlan 720