Zwyrider

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Zwyrider sind ein Volk aus der Galaxie Puydor. Sie beherrschen nur ihr Heimatsystem und haben keine große politische Bedeutung in Puydor. Ihre Heimatwelt ist Zwyrid.

Anmerkung: Dieses Volk wurde nur in einer Traumvision Jii'Nevevers erwähnt. Sämtliche Angaben, inklusive der bloßen Existenz dieses Volkes, sind als leicht verfälscht bis komplett erfunden zu betrachten!

Erscheinungsbild

Die äußere Erscheinung von Zwyridern kann nur als rattenartig beschrieben werden. Sie sind etwa 1,50 m groß, besitzen einen haarlosen Schwanz und graues Fell. Der Schädel ist spitz und besitzt zwei große Nagezähne. Die Hände enden in feinen Fingern. (PR 1915)

Als Uniformen verwenden die Zwyrider Symbole (z. B. silberne Rauten), die auf das Rückenfell gemalt werden. (PR 1915)

Charakterisierung

Je nach Gemütslage zuckt der Schwanz eines Zwyriders auf ganz charakteristische Weise. Es ist reinste Ironie, dass dies den Zwyridern selbst nie aufgefallen ist. Dafür haben die anderen Völker Puydors es verstanden, bei Verhandlungen daraus einen Vorteil zu ziehen. (PR 1915)

Die Essmanieren der Zwyrider werden von fast allen Völkern Puydors als abstoßend und ekelhaft betrachtet. (PR 1915)

Wenn ein Zwyrider nichts weiter zu tun hat, denkt er an Fressgelage und Sexorgien. (PR 1915)

Geschichte

Im Jahre 1290 NGZ eroberte Gucky in einem Traum im Auftrag Jii'Nevevers die Heimatwelt der Zwyrider. Zu diesem Zeitpunkt besaßen sie eine Flotte von 1000 Kriegsschiffen. Er erfuhr, dass die Zwyrider ihre Linearantriebs-Technologie etwa 2800 n. Chr. von einem unbekannten Volk erhalten hatten. Nur ein Heiligtum wäre vom Wirken dieses Volkes übriggeblieben. (PR 1915)

Es stellte sich heraus, dass dieses Heiligtum das Wrack einer im Sand versunkenen Space-Jet war. An Bord fand Gucky ein Emblem der terranischen Whistler-Company und den Fingerabdruck eines Ilts. Später im Traum wurde noch das ausgeschlachtete Wrack eines Kugelraumers im All treibend gefunden. Die Besatzung war offenbar mit einem Transmitter geflohen und irgendwo in Puydor gestrandet. (PR 1915)

Wegen des Kampfes gegen Jii'Nevever und der eiligen Heimkehr in die Milchstraße, hatte Gucky nie die Zeit gehabt, um zu überprüfen, ob es wirklich noch welche von seiner Art in Puydor gibt. (PR 1915)

Quelle

PR 1915