ARJUNA

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die ARJUNA war ein in der Nähe des Orionnebels operierender Terasammler.

PR-TB-257.jpg
Planetenroman 257
© Pabel-Moewig Verlag KG

Übersicht

Standort des Raumschiffes war der Orbit des Planeten Sentar, da das Schiff aufgrund seiner Größe und Bauweise nicht landen konnte. (PR-TB 257)

Die katamaranartige ARJUNA wies zwei im Querschnitt unregelmäßig sechseckige, 56 km lange Außenrümpfe auf, die durch ein elliptisches, 46 km langes Zentralelement miteinander verbunden waren. Die gesamte Konstruktion war 17 km breit. (PR-TB 257)

An der »Unterseite« des Raumschiffes gab es unzählige Antennentürme, Tankanlagen und Kegelfeld-Projektoren ebenso wie Kraftwerksgruppen, Schwerkraftgeneratoren, Hangars und Lagergebäude. Die Aufbauten waren durch Verkehrswege verbunden. (PR-TB 257)

   ... todo: weitere Infos und Details aus PR-TB 257 ...

Technische Daten

   ... todo: weitere Infos und Details aus PR-TB 257 ...

Technische Daten: ARJUNA (9 NGZ)
Typ: Terasammler
Größe: 56 km×17 km
Überlichtantrieb: Linearantrieb
Überlichtfaktor: 200.000
Beiboote: diverse
Besonderheiten: Frachtkapazität 80 Teratonnen


Bekannte Besatzungsmitglieder

Die ARJUNA gehörte einem Konsortium aus fünf Eigentümern, die sich meist an Bord des Schiffes aufhielten. (PR-TB 257)

Eigentümer

   ... todo: weitere Infos aus PR-TB 257 ...

Besatzung

   ... todo: weitere Infos aus PR-TB 257 ...

Bekannte Passagiere

Es war unüblich, dass Terasammler Personen beförderten, aber die ARJUNA nahm Passagiere auf, die auf der fünf bis sechs Monate dauernden Fahrt luxuriös unterhalten wurden. Eine Buchung für diese Fahrt kostete etwa 500.000 Solar. (PR-TB 257)

Anmerkung: In PR-TB 257 wird von Galax gesprochen, diese Währung war aber 9 NGZ noch nicht eingeführt worden.

   ... todo: weitere Infos aus PR-TB 257 ...

Geschichte

Im Jahre 9 NGZ wurde von Agenten der SOLEFT enthüllt, dass sich die ARJUNA trotz eines Verbots der GAVÖK in die Nähe von Wikipedia-logo.pngProtostern-Formationen begab, um dort Materie abzuschöpfen. Ebenso wurde entdeckt, dass an Bord Blues als Sklaven gehalten wurden. (PR-TB 257)

   ... todo: weitere Infos aus PR-TB 257 ...

Quelle

PR-TB 257