Absoluter Befehl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Absolute Befehl ist eine Anweisung, die EVOLO Ende 3819 Mrothyr erteilte.

Geschichte

Der Zyrpher Mrothyr wurde auf dem Planeten Evutuum im Psisintranten einer Behandlung unterzogen und zu einem Werkzeug EVOLOS gemacht. Der absolute Befehl erfüllte den Körper Mrothyrs bis in dessen kleinste Zelle. (Atlan 755) Er sollte dafür sorgen, dass Atlan und Anima zusammenkamen. Dann sollte er beide töten. Falls notwendig, sollte er sich selbst als psionische Bombe in die Luft sprengen und alles zerstören, was sich in seiner unmittelbaren Umgebung befand. (Atlan 760)

Anfang 3820 war Mrothyr auf dem Planeten Orgro der Meinung, dass der Zeitpunkt gekommen war, um den absoluten Befehl auszuführen. Er lockte Atlan in eine unterirdische Höhle, wo er ihn attackierte und zusammenschlug. Es gelang dem Zyrpher aber nicht, Anima ebenfalls in die Höhle zu locken. So wurde er an Bord der STERNSCHNUPPE mit einem Fesselfeld bewegungsunfähig gemacht. Atlan hatte dank seines Zellaktivators das Bewusstsein schneller wiedererlangt als Mrothyr gedacht hatte und über Funk seine Freunde informiert. Der Zyrpher setzte psionische Fragmente EVOLOS frei und schickte sie durch das Fesselfeld zu Goman-Largo. Doch die Module des Spezialisten der Zeit verhinderten, dass die Fragmente in seinen Körper eindrangen. Durch einen parapsychischen Rückkopplungseffekt zwischen den Psifragmenten und denen des Körpers, der sich aus einer amorphen Masse herausgebildet hatte, spürte Mrothyr die Vernichtung der Fragmente. (Atlan 760)

Die STERNSCHNUPPE holte Atlan mit einem Traktorstrahl aus der Höhle an Bord. Anima konnte ihren Ritter völlig wiederherstellen. Nun widmete sie sich dem Ungeheuer EVOLOS. Die Orbiterin griff mit ihren Sinnen nach Mrothyr. Dieser gab den Befehl zur Selbstvernichtung. Ein psionischer Schock warf Anima kurzfristig zurück. Die Vardi begann augenblicklich die Psi-Komponente im Körper des Zyrphers umzubauen. Diese brach zusammen und erlosch. Kleine Kügelchen verließen Mrothyr. Es handelte sich um die psionischen Teile EVOLOS, die den wertlos gewordenen Körper verließen, der über keine Psi-Komponente mehr verfügte. Anima wandelte nun all diese Kügelchen um, die ihre psionische Kraft verloren und als kleine, helle Murmeln zu Boden stürzten. Ein Reinigungsroboter saugte sie auf und zermahlte sie zu Staub. Der Staub wurde von der STERNSCHNUPPE an Bord zurückbehalten, um ihn eingehend zu untersuchen. Mrothyr selbst war ohnmächtig geworden. (Atlan 760)

Quellen

Atlan 755, Atlan 760