C-5 (2401)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der C-5 des Jahres 2401. Für die C-5 des Jahres 2400, siehe: C-5.

Die C-5 war eine 60 Meter durchmessende Kaulquappe. Sie war im Jahr 2401 ein Beiboot der CREST II.

Besatzung

Namentlich bekannte Besatzungsmitglieder waren:

An Bord befanden sich beim Einsatz im Schrotschuss-System auch Gucky und die Woolver-Zwillinge.

Geschichte

Ende Dezember 2401 war die C-5 über dem Planetoiden Kalif von Bagdad im Schrotschuss-System im Einsatz, nachdem Gucky und die Woolver-Zwillinge die Projektionsanlagen des Energieschutzschirmes um den Planetoiden zerstört hatten und an Bord der Kaulquappe gegangen waren. Die C-5 sollte die auf dem Planetoiden vermutete Justierungsstation finden und sich dabei vor Fallen in Acht nehmen, die einer terranischen Besetzung des Planetoiden und der Errichtung eines Brückenkopfes vor Andromeda im Weg standen.

Prompt geriet die C-5 in die Zeitfalle und wurde um circa 1000 Jahre in die Vergangenheit versetzt. Dort landete sie zunächst auf einem Raumhafen der Wachmannschaften des zu dieser Zeit noch bestehenden Planeten Kulloch. Kurz darauf begann die Strafexpedition der den Meistern der Insel treu ergebenen Maahks. Die C-5 floh daraufhin nach kurzer Gegenwehr vor dem zahlenmäßig überlegenen Gegner auf die andere Seite des Planeten, während Gucky die angreifenden Maahk-Raumer dezimierte und sich so bei den Planetenbewohnern den Titel Überall-zugleich-Töter erwarb.

Mit der Hilfe des Parasprinters Rakal Woolver, der sich in die Impulse der Zeitfalle einfädelte und in der Zukunft den Projektor der Zeitfalle zerstörte, gelangte die C-5 – nachdem sie Gucky an Bord genommen hatte – wieder in die Gegenwart des Jahres 2401.

Quelle

PR 232