Dicke Träne

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Dicke Träne war eine Kartanin der Lao-Sinh im Ooghsystem in Absantha-Gom.

Nur hinter ihrem Rücken wurde sie so genannt. (PR 1349)

Anmerkung: Ihr richtiger Name ist nicht bekannt.

Erscheinungsbild

Sie war übergewichtig. (PR 1349)

Paragabe

Dicke Träne war eine kartanische Esperin. (PR 1349)

Geschichte

Im Januar 447 NGZ hatte Dicke Träne die Leitung über das Silo-14 im Tränennetz von Hubei. Obwohl sie sich schon längst hätte ablösen lassen können, bevorzugte sie es, ihren Dienst fortzusetzen: Sie genoss die unbeschwerte Fortbewegung in der  Wikipedia-logo.pngSchwerelosigkeit. Als ihr Eirene vorgestellt wurde, die zu einer Besichtigung des Tränennetzes in den  Wikipedia-logo.pngOrbit gekommen war, teilte sie sie kurzerhand für den Dienst in der Krankenstation ein. Dort konnte das Mädchen hautnah miterleben, wie am laufenden Band schwer verletzte, verrückte und tote Paratauwächter eingeliefert wurden. Im Anschluss an die kurze Tour schickte Dicke Träne Eirene zur Fähre für den Rückflug und ließ sie dabei noch mithelfen, drei der psiphrenisch gewordenen Esperinnen zu der Fähre zu dirigieren. (PR 1349)

Anmerkung: Was nach der Psi-Katastrophe vom 31. Januar 447 NGZ aus ihr wurde, ist ungewiss. Die meisten Esperinnen des Tarkaniums starben oder verfielen der Psiphrenie. (PR 1357)

Quelle

PR 1349