Dimensionswippe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Dimensionswippe war ein von der Retortenstadt Turlax auf dem Planeten Spalta erbauter Apparat, der von August 2422 bis Juni 2423 Transmissionen zwischen dem Standarduniversum und dem Universum der Knooks ermöglichte. (PR-TB 80)

Aussehen

Die technischen Einrichtungen befanden sich vollständig auf Spalta, etwa 2000 Kilometer von Turlax entfernt. Über sie ist nichts bekannt. Auf der Gegenseite, dem Rummelplatz der Stadt Maragod auf Umtar, wurde von dem Ehepaar Martha und Oskar Santana ein vierzig Meter hohes und einhundert Meter durchmessendes Kuppelgebäude aus Kunststoff errichtet, das den Wartebereich für die Dimensionsreisenden überspannte. Drinnen gab es nur eine minimale Einrichtung: eine runde, mit einem Drahtzaun abgegrenzte Plattform, von der aus der Transport durchgeführt wurde, und eine übergroße Uhr in der Kuppelwandung, welche die verbleibende Zeit bis zu der Transmission anzeigte. Im Lauf der Monate wurde die Kuppel mehrfach umgebaut und vergrößert und Anfang 2423 durch eine wabenförmige Konstruktion aus Leichtmetall ersetzt, die bequem mit weiteren Wabenelementen erweitert werden konnte. (PR-TB 80)

Funktionsweise

Die Dimensionswippe funktionierte, wie der Name bereits nahelegt, nach dem Prinzip einer Wippe. Bei jedem Transportvorgang wurden ebenso viele Personen aus dem Standarduniversum nach Spalta transferiert wie umgekehrt. Dabei wuchs die Kapazität von Mal zu Mal an: Bei jedem Ausschlag lud sich die Wippe mit mehr Energie auf, daher konnten mit der Zeit immer mehr Personen befördert werden, und jedes Mal vergrößerte sich der Abstand bis zu dem nächsten Ausschlag – also dem nächsten Transportvorgang – um 20%. Der Wechsel zwischen den Universen erfolgte ohne jegliche Begleiterscheinungen. (PR-TB 80)

Geschichte

Als die Dimensionswippe im August 2422 zum ersten Mal eingesetzt wurde, entstand eine Verbindung von Spalta nach dem Planeten Umtar. Im Austausch für einen Knook, der mitten auf der Bühne des Schaustellers Oskar Santana auf dem Rummelplatz von Maragod erschien, wurde dessen Frau Martha »auf die andere Seite« befördert. In der Folgezeit nutzte das Ehepaar Santana die Dimensionswippe für den Aufbau des Reiseunternehmens EXTRA-GALAKTOURIST, das in kürzester Zeit mit dem Angebot von Urlaubsreisen nach Spalta einen steilen Aufschwung nahm. (PR-TB 80)

Rasch wurden die Behörden des Solaren Imperiums auf die Vorgänge aufmerksam. Doch die Einrichtung einer Untersuchungskommission am 20. Oktober 2422 blieb monatelang ohne konkretes Ergebnis. So wie viele der Touristen blieben auch die Kommissionsmitglieder – Finanzexperten, Juristen, Wissenschaftler und sogar Agenten der Solaren Abwehr, die nach möglichen Gefahren für die Terraner Ausschau halten sollten – freiwillig länger auf Spalta. (PR-TB 80)

Am 27. Juni 2423 fand die letzte Transmission zwischen den beiden Universen statt. Durch das beherzte Eingreifen von Michael Rhodan und dem pensionierten General Martin Leroy auf Spalta gelang es, fast alle Menschen zurück nach Umtar zu bringen. Glücklicherweise hatten die dortigen Behörden vorausschauend gehandelt, so dass bei dieser letzten Transmission keine Touristen mehr im Austausch nach Spalta gingen, sondern stattdessen alle auf Umtar verbliebenen Knooks nachhause reisten. Danach versagte die Dimensionswippe, da sich das Knook-Universum und das Standarduniversum auf ihrer ewigen Wanderung durch das Multiversum zu weit voneinander entfernt hatten, so dass keine Verbindung mehr zwischen ihnen hergestellt werden konnte. (PR-TB 80)

Quelle

PR-TB 80