Ekkotask

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ekkotask war der Technische Meister der Berbon-Lichtbringer und eine Station von Chapats Seelenwanderung.

Erscheinungsbild

Er war ein Hüne von Gestalt mit schwarzem Haar und einem dichten Oberlippenbart. Die riesigen Hände wiesen starke Schwielen auf. Die Finger waren schlank und feinfühlig.

Geschichte

Nachdem Chapat das Ischtar-Memory aktiviert hatte, verließ er den Körper des Kaziken Agham und fand sich in jenem von Ekkotask wieder. Eine Mission der Berbon-Lichtbringer nach Tolzos wurde in Angriff genommen. Die dort lebenden Nachkommen arkonidischer Kolonisten sollten bekehrt werden, notfalls mit Waffengewalt. Ekkotask erhielt Kontakt zur Kolonistin Sheena, die ihn ihm berechtigte Zweifel an der Missionsarbeit erweckte. Der Technische Meister hielt eine Rede an seine Ordensbrüder und versuchte sie vor der Gefahr zu warnen, die Kolonisten mit Gewalt bekehren zu wollen. Diese würden sich auf jeden Fall zu verteidigen wissen. Suher II. gab den Befehl, Ekkotask zu verhaften. Doch der Mann konnte sich durch Flucht dem drohenden Kerker entziehen. Er hatte sich nun offiziell auf die Seite der Kolonisten von Tolzos gestellt.

Gemeinsam mit den Kolonisten trieb Ekkotask eine riesige Herde großer Tiere in einer Stampede gegen die Station der Berbon-Lichtbringer. Die Tiere durchbrachen die Energiezäune und verwüsteten den Stützpunkt.

Zahlreiche Brüder der Berbon-Lichtbringer liefen zu den Kolonisten über. Im entscheidenden Zweikampf unterlag Suher II. seinem Rivalen Ekkotask. Der ehemalige Gefolgsmann des »Abts« schickte Suher und die ihm verbliebenen uneinsichtigen Brüder mit den zwei noch intakten Raumschiffen nach Kalamoun zurück.

Nach dem Start der Schiffe begann das Ischtar-Memory, unter summenden Geräuschen Lichtblitze zu verschicken, die Ekkotask einhüllten. Chapats Seelenwanderung ging weiter.

Quelle

Atlan 175