Endroosen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Endroosen ist der dritte von insgesamt sechs Planeten der blauen Sonne Eppith im Zentrumsgebiet der Milchstraße. Der Name bedeutet soviel wie »Welt der Schatzsucher«.

Übersicht

Die gesamte Oberfläche ist von einem dichten Pflanzenteppich überwuchert. Die Vegetation hat auch vor den fünf Städten der Kroitbloben nicht Halt gemacht.

Die Kroitbloben selbst haben sich bereits vor langer Zeit in Bunkerstädte zurückgezogen. Von dort übernehmen sie mit Hilfe der Transfer-Hauben auf der Oberfläche stationierte Androiden und steuern diese Kunstgeschöpfe nach ihrem Willen.

Jamkar-Schlachtfeld

Dieses Kampfgebiet ist von Explosionskratern übersät. Hier sind chemische und bakteriologische Waffensysteme zum Einsatz gekommen und haben das gesamte Gebiet verseucht.

Ischtar-Tempel

Der Ischtar-Tempel ist eine riesige Höhle tief unter der Planetenoberfläche. Das Gewölbe wird von großen leuchtenden Steinen bis in den hintersten Winkel erhellt. In einem Halbkreis um einen schwarzen altarähnlichen Block sind Skulpturen von Männern und Frauen aus gelbschimmerndem Metall angeordnet, die in würdevoller Haltung abgebildet wurden. Sie tragen verschiedenste Gegenstände in ihren Händen: Waffen, Schriftrollen, Instrumente, Blumen und sogar ein Atomsymbol.

Auf dem Altar liegen sprechende Ringe, die die Geschichte Endroosens und der Varganen erzählen. Sie berichten auch von Ischtar, der Goldenen Göttin.

Vom Tempel führen mehrere Gänge in die Bunkerstadt Endroosen-II, die aber zum Teil verschüttet sind.

Endroosen-II

Endroosen-II ist eine Bunkerstadt tief unter der Oberfläche des Planeten. Im Jahre 10.498 da Ark wurde sie von Niaxos-Pelidis geleitet. In einem riesigen Saal der Stadt waren zahllose Liegen mit Lebenshelmen installiert worden. Die Zugänge zu Endroosen-II wurden von Termakks bewacht.

Endroosen-IV

Endroosen-IV ist eine Bunkerstadt unter der planetaren Oberfläche von Endroosen.

Geschichte

Im Jahre 10.498 da Ark erschien das Abbild dieses Sonnensystems in der durchsichtig gewordenen Silberkugel, die Atlan vom Weisen Dovreen im Dreißig-Planeten-Wall geschenkt bekommen hatte.

Atlan, Fartuloon, Ra und Vorry landeten mit einem Beiboot der KARRETON auf Endroosen und trafen auf Termakks, die sie nach heftigem Kampf zu den Kroitbloben von Endroosen-II brachten. Dort wurden sie von Niaxos-Pelidis eingeladen, die Transfer-Hauben selbst zu benutzen.

Atlan wurde auf die Oberfläche gebracht und sofort in Kampfhandlungen mit Androiden verwickelt. Dort traf er auf Karamanlis und Corda-Sestere, die ihn durch den Dschungel zum Ischtar-Tempel geleiteten. Dort wurden die beiden Kroitbloben von Termakks überwältigt und fortgeschleppt. Atlan konnte sie vor der drohenden Liquidierung bewahren. Nach dem Tod eines auf Endroosen zurückgelassenen Kralasenen, der Atlan die Koordinaten des Schwarzen Systems verriet, übernahmen Karamanlis und Corda-Sestere die Macht über Endroosen-II. Die beiden Kroitbloben wollten versuchen, mit dem noch immer vorhandenen Erbe der Varganen aus Endroosen wieder einen blühenden Planeten zu machen.

Quelle

Atlan 160