Ka Than

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Grauer Autonom)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ka Than ist der Graue Autonom, eine Geistesmacht im Sternenozean von Jamondi.

Geschichte

Er entstand circa sieben Millionen Jahre v. Chr. aus der sich verflüchtigenden Mentalsubstanz des sterbenden Nocturnenstocks Antallin und residierte auf dem Planeten Mykronoer.

Nachdem der Graue Autonom einen fürchterlichen Fehlschlag erleiden musste, als der von ihm geschaffene Bote Karel Vanidag außer Kontrolle geriet, zog er sich aus dem Weltgeschehen zurück. Er erteilt weiterhin Ratschläge, allerdings wirkt er nicht mehr auf das Geschehen im Sternenozean ein.

Als Perry Rhodan, Atlan und Zephyda 1332 NGZ mithilfe von Keg Dellogun in das Reich von Ka Than vordrangen, gab er ihnen einige Hinweise, vor allem in Bezug auf die Weihe von neuen Schutzherren. Außerdem riet er Zephyda, einen Konvent der Majestäten einzuberufen.

Lotho Keraete, den die Gefährten auf einer Antigravliege mitgenommen hatten, behielt der Graue Autonom bei sich. Er hoffte, ihn wieder zum Leben erwecken zu können. Laut einem Bericht des Schota-Magathe Dan Errithi gelang ihm dies auch.

Im Mai 1333 NGZ verließ der Graue Autonom Mykronoer, zunächst mit unbekanntem Ziel. Lotho Keraete hoffte, dass er in den Kampf gegen Gon-O eingreifen würde.

Am 28. Mai 1333 NGZ erschien Ka Than über Parrakh und verschmolz mit dem wahnsinnig gewordenen Satrugar; dabei gelang es, diesen zu befrieden und auf Parrakh eine Oase des Friedens zu schaffen.

Quellen

PR 2240, PR 2243, PR 2249, PR 2250, PR 2297, PR 2299