Halle der Ehre

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Halle der Ehre bezeichnen die Kemmas einen bestimmten Raum am Fuß jener Pyramide, die sich im Zentrum der Kristallkuppel im SCHLOSS auf dem Weltenfragment Dorkh befindet.

Allgemeines

Die Halle ist nicht besonders groß und beinhaltet eine unbekannte Anzahl an Kemmas. Sie werden von einem blauen Leuchten angestrahlt und sind dadurch zu einer gesteinsartigen Masse verwandelt worden; damit gleichen sie Terrakottafiguren, denn ihre Körperoberfläche sieht wie von feinen Rissen durchzogen aus. Sie sind aber nicht wirklich erstarrt und können die Halle der Ehre verlassen, oder sie sterben darin eines Tages. Jedenfalls ist es möglich, dass die vorgegebene Mindestanzahl an Kemmas unterschritten wird und dadurch der Seelenstabilisator keinen Einfluss mehr auf die Seele von Dorkh ausüben kann.

Geschichte

Mindestens 50 Jahre lang war die Anzahl der Kemmas in der Halle der Ehre um einen zuwenig. Arthezkon Ennispok machte die Prophezeiung, dass es sieben Kemmas sein würden, die sich aufmachten, und von denen sechs ihr Leben lassen würden, bis der siebente an sein Ziel gelangen konnte.

Tatsächlich gelang es im Jahre 2650 Zerik, lebend zu seinen Artgenossen vorzudringen, nachdem Yerik, Xerik, Werik, Uerik, Terik und Serik ihr Leben verloren beziehungsweise geopfert hatten. Damit war das Gleichgewicht im Stabilisator wiederhergestellt und die Seelenwächter konnten die Seele von Dorkh zwingen, zurück in die Schwarze Galaxis zu reisen.

Quelle

Atlan 468