SCHLOSS

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das SCHLOSS ist eine Festungsanlage auf dem Weltenfragment Dorkh.

Lage

Dorkh Landkarte, erstellt von Andreas Möhn

Es befindet sich in einem flachen Tal im Osten des Dimensionsfahrstuhls und ist stets von einem undurchsichtigen Energieschirm verhüllt. Es gibt nur einen einzigen Zugang von der Oberfläche, nämlich durch einen Tunnel, der ebenfalls über einen Energieschirm den Zutritt regelt. (Atlan 463)

Überblick

Das Kernstück des SCHLOSSES bilden fünf Raumschiffe, die in einem vollkommen gleichmäßigen Fünfeck angeordnet sind und jeweils 3 km voneinander entfernt stehen. Diese fünf Raumschiffe haben einen fünfzackigen Grundriss, sind etwa 200 m breit und 100 m hoch. (Atlan 463)

Die fünf Raumschiffe sind durch breite Straßen verbunden, und die inneren Straßen bilden ein perfektes Pentagramm. An den Kreuzungspunkten dieser Straßen sind große Plätze errichtet worden, in deren Mitte je ein weiteres, kleineres fünfzackiges Rauschiff zu finden ist (in Summe also ebenfalls fünf). Sie sind etwa halb so groß wie die äußeren. (Atlan 463)

Im geometrischen Zentrum des Pentagramms befindet sich eine 600 m durchmessendes halbkugelförmige Kristallkuppel, außerhalb der Anlage zahlreiche Gebäude unterschiedlichster Funktion (Werkstätten, Quartiere, Lagerhallen, Magazine, etc). Die strenge Symmetrie erinnerte Atlan an die Festungswerke seines alten Freundes Sebastian le Prestre, die dieser für Ludwig XIV. hatte errichten lassen und dabei mehrheitlich auf die Anregungen des Arkoniden zurückgegriffen hatte. (Atlan 463, Atlan 469)

Raumschiffe

Den Raumschiffen, die im Wesentlichen das SCHLOSS bilden, wurden Eigennamen zugewiesen. Die fünf äußeren großen heißen DANTA, GHORGUR, ZEFFIN, OLYN und FALGÄR, die fünf inneren kleinen PYRT, PRA, QUORM, TZAIR und KYM. (Atlan 463)

Geschichte

Das SCHLOSS war vermutlich von Anbeginn die Steuerzentrale von Dorkh. Irgendwann mussten dann die Personen, die diese Steuerung übernommen hatten, verschwunden sein. Denn als das Weltenfragment um das Jahr 49.988 v. Chr. auf einem unbewohnten Planeten in einem abgeschiedenen Sektor der Milchstraße auftauchte, betraten neben ein paar Tausend Lemurern auch noch fünf Uleb den Dimensionsfahrstuhl. Letztere fanden das SCHLOSS bereits herrenlos vor und nahmen es in Besitz. Sie bauten die Raumschiffe nach ihren Größenbedürfnissen um und trugen dadurch dazu bei, dass sie kaum noch funktionstüchtig waren. (Atlan 464)

Olyn-Tzair, Danta-Pyrt, Zeffin-Quorm, Falgär-Kym und Ghorgur-Pra herrschten ab diesem Zeitpunkt über Dorkh, ohne genau zu wissen, welchen Auftrag es eigentlich zu erfüllen galt. Sie ordneten es ganz ihren eigenen Prioritäten unter, nämlich die Lemurer endgültig zu vernichten und über Dorkh zu herrschen. Alles andere war für sie nebensächlich. Sie ließen einen Magier als Torwächter fungieren und richteten ein Gehege mit Mord-Chreeans ein, um auch den Technos klarzumachen, dass jeder Aufruhr der Tod wäre. Inwieweit sie über die Existenz des Dunklen Oheims und der Schwarzen Galaxis überhaupt Bescheid wussten, ist unbekannt. (Atlan 464)

Im Jahre 2650 kam es zu einem Aufstand, bei dem die fünf SCHLOSSHERREN getötet wurden. Obendrein kam es zu großen Zerstörungen an allen zehn Raumschiffen. Lediglich die kleine TZAIR kam halbwegs glimpflich davon.

Quellen

Atlan 463, Atlan 464, Atlan 469