Lay'Tol'Esh

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Lay'Tol'Esh war der erste Paranaut aus dem Volk der Tay'Lebarra. Später entwickelte er sich zu einem Körperlosen.

Geschichte

Nach langem Training zum Paranauten wurde Lay'Tol'Esh als erster seines Volkes dazu bestimmt, mittels einer Samenkapsel den Planeten Dheeder zu erreichen. Weitere elf Paranauten sollten später seinem Beispiel folgen und weitere Planeten besuchen. Dank der paramentalen Energien gelang es ihm tatsächlich, die Kapsel nach Dheeder zu versetzen, aber sie tauchte innerhalb einer paraenergetischen Strömung auf, die sie fortriss. Lay'Tol'Esh versuchte, die Kapsel zurück nach Tay'Lebarra zu steuern, was misslang. Sein Bewusstsein vereinte sich mit den niveaugleichen Feldern der paraenergetischen Ströme.

Nach einer undefinierbaren Zeitspanne begriff er, dass er noch lebte. Jedoch nur als Bewusstsein, als Körperloser. Dort wo er sich befand, gab es noch zahlreiche andere wie ihn, und sie nannten sich das Kollektiv der Höheren Welten, die Gemeinschaft der Körperlosen. Auf der Existenzebene der Höheren Welten galten andere Zeitabläufe, weshalb er jeden Bezug zu Zeit verlor. Aber irgendwann vermisste er sein körperliches Dasein und meldete sich freiwillig zu jener Gruppe Körperloser, die mit großem Kraftaufwand auf eines der vielen Weltenfragmente abgestrahlt werden sollte. Sein Ziel war Dorkh, wo er in einem faustgroßen Kristall manifestiert wurde. Hier verbrachte er viele Jahrtausende, in denen er nur abwarten konnte.

Eines Tages, es war im Jahre 2650, nahm er die Gegenwart eines Lebewesens war, das schon Kontakt mit einem anderen Körperlosen gehabt hatte, nämlich der künstlich erschaffenen Leenia: es war Atlan. Lay'Tol'Esh beeinflusste den Dorkher Zyffhan sowie Grizzard, ihn aus der Felswand herauszuhauen und an Atlan zu übergeben. Ihm berichtete er über sein Schicksal, und dass in der Kristallkuppel im Zentrum des SCHLOSSES ein gefährliches Wesen hauste, das stündlich an Macht gewann. Lay'Tol'Esh griff dieses in dem Wissen an, seine Existenz endgültig zu verlieren, um damit Atlan und dessen Gefährten die Flucht zu ermöglichen.

Quelle

Atlan 470