Kinster-Hayn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Eiswelt Kinster-Hayn ist der äußere von insgesamt zwei Planeten einer hellroten Sonne im Marantroner-Revier. Die Koordinaten des Systems unterliegen der Geheimhaltung.

Übersicht

Auf Kinster-Hayn gibt es riesige Gebirge, die wie ein Netz über die Planetenoberfläche verteilt sind. Diese Berge bestehen aus einem Felskern mit darüberliegenden kilometerdicken Eismassen. Aus dem Schmelzwasser bilden sich Bäche und Flüsse, die sich zu Strömen vereinigen, die wiederum flache Seen bilden. In den eisbedeckten Ebenen gibt es schmale Vegetationsstreifen.

Bandär

Im gigantischen Berg Bandär befindet sich ein Stützpunkt der Scuddamoren. Genau genommen in den dicken Eisschichten und -blöcken, die ihn bedecken und umschließen. Die Trennlinien zwischen den Eismassen sind von Planetologen genau vermessen worden. Daher war es leicht gewesen, die verschiedenen Bereiche des Stützpunkts in verschiedenen Eiszonen unterzubringen. Und zwar ohne dabei riskieren zu müssen, dass die Verschiebungen der Eismassen (plastisches Fließen) zu Zerstörungen führen. Untereinander sind diese Bereiche mit elastischen Korridoren oder großen Hallen verbunden. Falls sich durch Verschiebungen Niveauunterschiede ergeben, werden diese durch künstliche Abschmelzprozesse ausgeglichen.

Im Innern ist der Stützpunkt durch die isolierende Wirkung des Eises angenehm warm. Mächtige Luftumwälzaggregate sorgen für Frischluftzufuhr und Wärmeabfuhr.

Im Jahre 2650 war der Scuddamore Säntho Oberster Verantwortlicher des Stützpunkts. Unter seiner Aufsicht wurde auch am Metamorphose-Schlag gearbeitet.

Bandär-Ebene

Die Bandär-Ebene, die sich vor dem Berg Bandär ausbreitet, dient als Landeplatz für Organschiffe. Hier liegen auch zahlreiche Gebäudekomplexe, in denen die Ausbildung von Scuddamoren stattfindet.

Quelle

Atlan 411