Landerkoor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Landerkoor war ein Krieger der Yaghts aus dem Blutdschungel von Pthor. Er hatte zwei Ehefrauen.

Erscheinungsbild

Er war fast zwei Meter groß und von herkulischer Gestalt mit finsteren Gesichtszügen. An den Armen und im Gesicht hatte er zahlreiche Narben aus diversen Kämpfen. (Atlan 306)

Geschichte

Als Atlan und Razamon 2648 nach Pthor kamen, machten sie einen unfreiwilligen Abstecher in den Blutdschungel. Dort wurden sie von einem Jagdtrupp der Yaghts unter dem Kommando von Landerkoor, welches ein paar Dalazaaren verfolgt hatte, gefangen genommen. Obwohl sich rasch herausstellte, dass es sich nicht um die gesuchten Feinde handelte, und sie sogar drei davon getötet hatten, wurden sie gefangen genommen. Denn Landerkoor wollte den Rat der Dorfältesten einholen; immerhin befand sich die Leiche des ausgestoßenen Jünglings Kälderspuur bei ihnen, und sie behaupteten, dass er sich wie ein wahrer Krieger verhalten hätte. Es sei ihm sogar gelungen, eine Streitaxt von der sagenumwobenen Stahlquelle zu besorgen. (Atlan 306)

Im Dorf angekommen, wurden Atlan und Razamon den Ältesten vorgeführt. Nachdem Landerkoor ausführlich Bericht erstattet hatte, befragte Vorsteher Dölderbaan die beiden ausgiebig und rehabilitierte danach Kälderspuur öffentlich; es wurde ein Trauer- und Freudenfest veranstaltet, bei dem die beiden Fremden herzlich eingeladen waren. Landerkoor nahm sie bei sich in seinem Haus auf, und als sie am nächsten Tag nach Wolterhaven aufbrachen, ließ er sie von ein paar yaghtischen Jägern bis an die Grenze des Blutdschungels geleiten. (Atlan 306)

Quelle

Atlan 306