Lossoshér

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Person der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Person der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Lossoshér (PR Neo)..

Lossoshér war im Jahre 1975 der führende ferronische Wissenschaftler und Mitglied des Gesetzgebenden Ministerrates.

Erscheinungsbild

Der Ferrone war alt, wirkte aber jünger. (PR 14 E)

Charakterisierung

Er war dem Thort loyal ergeben und galt als einer der klügsten und weisesten Ferronen, verfolgte allerdings auch eigene Ziele. So plante er selbst dem Geheimnis der Welt der Unsterblichkeit auf die Spur zu kommen.

Geschichte

Die Terraner lernten Lossoshér während der Invasion der Topsider des Wega-Systems kennen. (PR 10)

Bei einer von Perry Rhodan gewünschten Unterredung in Bezug auf die Herkunft der im Wega-System gefundenen Materietransmitter, berichtete Lossoshér von den Überlieferungen. Demnach waren die Transmitter Geschenke von »Wesen, die länger als die Sonne leben«, deren Raumschiff auf Ferrol zerschellte, und die keine Kommunikationsmittel mehr besaßen um Hilfe anzufordern. Die Ferronen leisteten ihnen jahrelang Hilfe, bis es den Wesen möglich war mittels konstruierter Transmitter Ferrol zu verlassen. (PR 12)

Vorher schenkte der Anführer den Ferronen die Transmitter und verwahrte die Konstruktionsunterlagen in der mit fünfdimensionalen Schlössern gesicherten Zeitgruft. Die Heimat der Wesen sollte der zehnte Planet der Wega sein. Als die Ferronen die Raumfahrt weit genug entwickelten, fanden sie auf dem zehnten Planeten kein Lebewesen vor und auch keine Anzeichen einer Zivilisation. Man schloss daraus, dass die Wesen nicht aus dem Wega-System stammten. (PR 12)

Mit diesen Hinweisen brachte er Perry Rhodan auf die Spur des Galaktischen Rätsels. (PR 12)

Im Rahmen der Suche der Terraner nach der Welt der Unsterblichkeit verfolgte er eine alternative Theorie. Er vermutete, dass die Unsterblichen sich noch immer im Wega-System befanden und sich nur verborgen hielten. Darum bat er Rhodan um Unterstützung bei der Suche. Dieser ordnete ihm einen Raumjäger unter Sergeant Groll zu, mit dem Lossoshér die Planeten der Wega abflog und nach Spuren suchte. Auf dem äußeren Mond des dreizehnten Planeten fanden sie schließlich eine Pyramide mit unbekannten Gerätschaften. Nachdem sie sich eines dort gestrandeten Topsiders erwehrt hatten, flogen sie nach Ferrol zurück. Rhodan stellte allerdings fest, dass der von Lossoshér gefundene Hinweis nur ein Umweg auf dem Weg zur Lösung des Galaktischen Rätsels ist. Er hingegen bevorzugte den direkten Weg. (PR 14)

Quellen

PR 10, PR 12, PR 13, PR 14