Lussmann

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Lussmann war ein Sikr und lebte als Eremit auf Schusc.

Erscheinungsbild

Welchem Volk Lussmann angehörte, ist unbekannt. Er wies einen braunen Pelz auf, der sich auch auf das Gesicht erstreckte. Im Traum von Jen Salik verglich dieser ihn mit einer großen Katze. Zur Zeit der Entführung von Samkar machte er einen völlig verwilderten Eindruck. Er trug Lumpen und war übersät mit Narben und offenen Wunden. (PR 969)

Marifat

Marifat war die Bezeichnung von Lussmann in seiner Eigenschaft als Geistwesen. (PR 969)

Unbekannt ist, ob Marifat – ähnlich wie Sikr – ein Titel war oder der zweite Name von Lussmann in seiner zweiten Erscheinungsform.

Charakterisierung

Lussmann lebte vor 1,3 Millionen Jahren als Eremit im Riesenbaumwald von Schusc, wo er das Streben nach materiellem Besitz hinter sich gelassen hatte. Auf körperliche Pflege legte er keinen Wert. Seine Haltung anderen Lebewesen gegenüber war spöttisch und distanziert. Er wurde als skrupellos und launenhaft bezeichnet. (PR 969)

Im Alter entwickelte er anderen Wesen gegenüber eine verständnisvollere Haltung; Hochmut wandelte sich zu Demut. Er brachte Samkar von seiner Rache ab, indem er betonte, dass die Marktfamilie nichts anderes als Hass, Neid, Habgier und Gewalt kennen gelernt habe, und Samkar ihnen helfen und sie beschützen solle, anstatt sich an ihnen zu rächen. (PR 969)

Geschichte

Lussmann lebte als Eremit auf dem Planeten Schusc in der Galaxie Norgan-Tur, dessen beherrschende Autorität er war. Seine besondere Stellung beruhte darauf, dass er ein Sikr war, von denen es in Norgan-Tur lediglich zwei weitere gab. Als Sikr war Lussmann tagsüber Lussmann, in der Nacht jedoch, »wenn die kausale Welt transparent erschien und den Blick in die unfassbare Welt des Nichtstofflichen freigab« war er Marifat, ein »Geistwesen«. Die beiden anderen Sikr stellten ihre Fähigkeiten ausschließlich planetaren Gemeinschaften zur Verfügung; Lussmann dagegen auch Privatleuten. Die genauen Fähigkeiten der Sikr sind unbekannt. (PR 969)

Lussmann war es, auf dessen Anraten die Marktfamilie des Tschan bei der Ritterweihe im Dom Kesdschan den echten Igsorian von Veylt gegen Harden Coonor austauschte. Die Beweggründe für die Beteiligung an dieser »ungeheuerlichen Tat« war reine Überheblichkeit, Lussmann fühlte sich allen anderen gegenüber überlegen. Bereits während der Tat informierte Lussmann die Zeremonienmeister des Doms Kesdschan über den Austausch, wobei nicht klar ist, ob er sie provozieren wollte oder bereits ein schlechtes Gewissen hatte. (PR 969)

Er erzog anschließend den echten Igsorian von Veylt unter dem Namen Samkar. Von Lussmann erfuhr dieser von seiner wahren Herkunft. Als Samkar sich an der Marktfamilie rächen wollte, erschien ihm Lussmann als Marifat und gestand seine Beteiligung am Austausch, den er inzwischen sehr bereute. Er appellierte erfolgreich, gegenüber der Marktfamilie Verständnis zu zeigen und den Bedrängten zu helfen. (PR 969)

Als Samkar Schusc verließ, teilte ihm Lussmann mit, in der gleichen Nacht als Marifat ebenfalls Schusc verlassen zu wollen. (PR 969)

Im Zuge des Wandlungsprozesses von Jen Salik zum Ritter der Tiefe teilte Marifat ihm im Traum mit, dass er ein Nachkomme von Armadan von Harpoon sei. Um den letzten Teil seiner uralten Schuld abzutragen, habe er das Ritterwissen vom falschen Mitglied des Ritterordens auf Salik übertragen. (PR 970)

Quellen

PR 969, PR 970