Mare Imbrium

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Mare Imbrium (lateinisch für »Meer des Regens«) ist eines der großen Mare des Erdmondes.

Lange Wand

Ein auffälliges Landschaftsmerkmal ist die 65 Kilometer lange und rund 2000 Meter hohe Lange Wand.

Anmerkung: In der Realwelt liegt die früher »Lange Wand« genannte Rupes Recta im Mare Nubium, ist etwa 96–130 km lang und etwa 250 m hoch.

Geschichte

Im Jahre 49.988 v. Chr. bedeckte die Gartenstadt M'adun mit 1200 Kilometer Durchmesser die gesamte Fläche des Mare Imbrium. Überdacht war die Stadt mit einer Kuppel aus durchsichtigem und glashartem Spunplastik. Der für das Projekt zuständige Luna-Klub betrieb hinter dieser Tarnung im Geheimen verbotene Zeitexperimente auf Suen. (PR 265)

Die Terraner errichteten hier Luna Town IV (PR 2701) und die Thora-Werft. (PR 2700)

Weblink

Wikipedia: Mare Imbrium

Quelle

PR 265, PR 2700, PR 2701