Maton

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Chailide Maton war ein Bewohner der Stadt Syrgan.

Erscheinungsbild

Er war beinahe zwei Meter groß und muskulös. Maton war etwa zehn Chail-Jahre alt, was etwas weniger als 30 Terra-Jahren entsprach. (Atlan 526)

Geschichte

Nach seinen Jugendjahren als Jäger hatte er ein Alter erreicht, in welchem er sich in der Stadt Syrgan ansiedelte. (Atlan 526)

Im Juli 3791 erwartete seine Partnerin Benta ein Kind. Auf Wunsch seiner Partnerin suchte er Cendran auf, um ein Schmerzmittel zu organisieren, da bei der Chailidin die Wehen eingesetzt hatten. Als Gegenleistung versprach er dem Heiler, seltene Heilpflanzen aus den Sodos-Sümpfen zu besorgen. Dieses gefährliche Gebiet war ihm von seiner Zeit als Jäger bekannt. (Atlan 526)

Mit Hilfe Cendrans kam ein gesundes Mädchen zur Welt, das den Namen Kytor erhielt. Noch auf dem Heimweg wurde der Heiler von Maton darüber informiert, dass das Kind nicht zur Hütte des Uralten gebracht werden sollte. Das Mädchen würde versteckt werden, bis es selbständig laufen konnte. Cendran versprach darüber zu schweigen. (Atlan 526)

Etwa zwei Wochen später löste Maton sein Versprechen ein. Er zog in die Sodos-Sümpfe, um die auf einer Liste vermerkten Pflanzen zu holen. (Atlan 526)

Nachdem Maton alle benötigten Pflanzen eingesammelt hatte und sich bereits auf dem Heimweg befand, bemerkte er einen Fremden, der in den Sümpfen zu versinken drohte. Isun, den Maton aus der Stadt kannte, wo dieser öfters den Tuchmacher besuchte, versuchte, den Solaner Wajsto Kolsch mit einem Seil auf festen Boden zu ziehen. Doch erst als Maton eingriff, war das Vorhaben von Erfolg gekrönt. Das Murl erhielt von Maton mit seinem Speer den Gnadenstoß, um ihm einen qualvollen Erstickungstod zu ersparen. Dann versank das Tier im Morast. (Atlan 526)

Maton wurde von Isun über Atlan und Bjo Breiskoll informiert. Der Chailide bot an, die Gruppe durch den Sumpf nach Syrgan zu führen. In der Stadt angekommen, lieferte Maton die gesammelten Kräuter bei Cendran ab und begab sich dann auf schnellstem Wege nach Hause, wo er von Benta erwartet wurde. Kytor war spurlos verschwunden. Das Mädchen, das im Kinderbett lag, war nicht ihre Tochter. Dazu war es zu jung und außerdem von Benta vor der Haustür gefunden worden. Die beiden Chailiden wollten das Mädchen trotzdem als ihr eigenes Kind annehmen und aufziehen. Maton wollte Crusok aufsuchen und ihn um Rat fragen. (Atlan 526)

Der Meditierende Crusok wirkte auf Maton ein und versuchte, ihn gegen die Uralten noch mehr aufzubringen und ihn in die Schar seiner Anhänger aufzunehmen. Crusok forderte Maton auf, sich mit den Bürgern von Syrgan zu verbünden und die Meditierenden und die Uralten aus den Dörfern zu jagen. (Atlan 526)

Maton erhielt von Crusok den Auftrag, Atlan und seine beiden Gefährten zu töten. Crusok sah die fremden Raumfahrer als Gefahr für seinen Machtanspruch. Maton schlich sich in Atlans Zimmer, wo er bereits von dem Arkoniden mit gezogenem Paralysator erwartet wurde. Der Chailide berichtete, dass er von Crusok beauftragt wurde, die Gefährten zu ermorden. Doch da er in ihnen keine Verräter sah, warnte Maton diese und forderte sie auf, Syrgan sofort zu verlassen. Crusok gegenüber würde er erklären, die Gefährten nicht mehr angetroffen zu haben. (Atlan 526)

Quelle

Atlan 526