Menesh Kuruzin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Menesh Kuruzin war im Jahre 3437 ein Oberstleutnant in der Solaren Flotte und Kommandant der 1. Kreuzerflottille der MARCO POLO. Sein Führungsschiff war die CMP-1 (Cruiser MARCO POLO 1), auf der er auch wohnte.

Erscheinungsbild

Der schlanke Afroterraner stammte aus Nubien, war größer als zwei Meter und hatte eine angenehm tiefe Stimme.

Charakterisierung

Kuruzin galt als zurückhaltend, humorvoll und überlegt handelnd. Ihn verband eine enge Freundschaft mit Mentro Kosum.

Geschichte

Menesh Kuruzin war mit der Schwester des Reeders Bossa Cova verheiratet. (PR 568)

Vor seiner Stationierung an Bord der MARCO POLO war Kuruzin Kommandant des Schlachtkreuzers GONAPALA, hatte sich dort in mehreren Situationen als umsichtiger Befehlshaber erwiesen und politisch brisante Situationen entschärft. Bei einem seiner Einsätze konnte er drei Monate lang in der Eastside verdeckt operieren und schließlich 2000 Terraner aus einem Kriegsgefangenenlager der Blues befreien, wobei er eine Flotte von 300 bluesschen Großraumschiffen ausmanövrierte.

Im Jahre 3437 meldete er sich freiwillig, um an Bord der MARCO POLO nach Gruelfin zu reisen. Bei seinem Eintreffen an Bord begegnete Kuruzin seinem Kollegen Mentro Kosum, mit dem er Freundschaft schloss. An Bord der MARCO POLO übernahm Kuruzin das Kommando über die CMP-1 und leitete damit die 1. Kreuzerflottille der MARCO POLO, also einen Verband von zehn Leichten Kreuzern.

Kuruzin bewährte sich unter anderem in folgenden Einsätzen:

...

Quellen

PR 450, PR 451, PR 452, PR 459, PR 461, PR 463, PR 466, PR 472, PR 474, PR 480, PR 486, PR 500, PR 568, PR 586, PR 590, PR 591, PR 602,