Bossa Cova

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Person. Für weitere Bedeutungen, siehe: Bossa Cova (Begriffsklärung).
PR0514.jpg
Heft: PR 514
© Pabel-Moewig Verlag KG

Bossa Cova war Terraner und Reeder einer Handelsflotte.

Erscheinungsbild

Er war für einen Terraner sehr groß und kräftig und hatte eine schwarze Hautfarbe. Im Jahre 3441 war er 83 Jahre alt.

Geschichte

Vor dem Auftauchen des Schwarms im Jahre 3441 war Bossa Cova Reeder und Kommandant seines Flaggschiffes MACABONO. Er war von der Verdummungsstrahlung betroffen, konnte aber an Bord seines Raumschiffes, das sich auf Olymp befand, mit Hilfe der Technik ein halbwegs geregeltes Leben weiterführen.

Bossa Cova galt als latent Immuner, da er nach der Durchführung mehrerer Linearflugetappen seine Geisteskräfte vollständig wiedergewann. Er stellte sich anschließend in den Dienst des Kaisers von Olymp.

[...]

Im Jahre 3443, noch während der Schwarmkrise, reiste Bossa Cova nach Kamash. Auf dem Planeten gefiel es ihm so gut, dass er beschloss, den Rest seines Lebens dort zu verbringen. (PR 568)

Die Schwester von Bossa Cova war die Frau Menesh Kuruzins, eines Besatzungsmitglieds der MARCO POLO. (PR 568)

Quellen

PR 502, PR 514, PR 520, PR 526, PR 550, PR 568