Ologbon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ologbon war ein olubfanischer Raumfahrer.

Erscheinungsbild

Er hatte eine wuchtige Gestalt und vier tonnenförmige Beine. In seiner braunen Haut hatten sich die Tolnoten ausgebreitet, mit denen er in Symbiose lebte. Durch diese Symbionten war er in der Lage, feinmotorische Arbeiten auszuführen. (PR 3001, S. 9)

Geschichte

An Bord der GLUTOBAT III war er der Erste Sprungkoordinator. Im September 2045 NGZ wurde das Raumschiff von den Ladhonen geentert und der Kommandant Obamoro ermordet. Im Anschluss wurde die GLUTOBAT III von den Piraten geplündert und einige Besatzungsmitglieder wurden entführt. Ologbon übernahm das Kommando über das halbwracke Raumschiff. Dabei raste es steuerlos auf einen der Monde Ollfas zu. Perry Rhodan, der sich mit einer LAURIN-Jet im Olubneasystem befand, griff ein und rettete die überlebenden Olubfaner. Zum Dank lud Ologbon Rhodan und seine Begleiter zu der Kopplungszeremonie ein. (PR 3001)

Während der Zeremonie, an der auch Ologbons Sohn Ofilor teilnahm, wurde die Siedlung erneut von den Ladhonen überfallen. Es kam wieder zu Plünderungen und Toten unter der Bevölkerung. Als sich Ofilor den Aggressoren widersetzte, wurde er erschossen. (PR 3001)

Quelle

PR 3001