PEW-Bezugstransdeformator

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der PEW-Bezugstransdeformator war ein Langstrecken-Transportmittel der Paramags.

Technische Daten

Es war ein Gerät unbestimmter Größe, das eine transmitterähnliche Verbindung zwischen zwei PEW-Metall-haltigen Orten herstellen konnte. Die Reichweite war quasi unbegrenzt.

Wirkungsweise

Die Paramags entwickelten auf ihrem Heimatplaneten im Paramag-Alpha-System in Verbindung mit dem reichlich vorhandenen PEW-Metall die natürliche Gabe der Paratransdeformation. Damit war es den Wesen möglich, sich in die Metalladern einzufädeln und sich in den weitverzweigten Metallvorkommen frei zu bewegen. Im Zuge der technischen Entwicklung schufen die Paramags so genannte Paratransaugen, die ein einfacheres Eintauchen in und Verlassen der PEW-Metall-Vorkommen ermöglichten.

Als Weiterentwicklung der Paratransaugen kann die Konstruktion des PEW-Bezugstransdeformators gesehen werden, der ähnlich eines Transmitters die Überwindung weiter Strecken ohne direkte materielle Verbindung erlaubte. Voraussetzung war allerdings das Vorhandensein von PEW-Vorkommen am Zielort.

Geschichte

Nachdem vor 110.000 Jahren ihr Heimatplanet durch einen Bruderkrieg mit Antimateriewaffen zerstört wurde und nur ein Trümmersystem aus unzähligen Asteroiden übrig blieb, wurde dieses Trümmersystem durch die Paramags mit einem Netz aus PEW-Metallsträngen überzogen. Dieses Netzwerk diente den Paramags als Verkehrsverbindung zwischen allen Teilen des Trümmersystems. Als im Juli 3444 der Meteorit von Asporc in das System zurückkam, gelang es den Paramags des Heimatsystems schon auf eine Entfernung von einer Lichtwoche, den Meteorit zu besetzen und ihre degenerierten Artgenossen auszuschalten.

Der Oxtorner Neryman Tulocky, der sich mit den Altmutanten auf dem Meteorit befand, prägte den Begriff des PEW-Bezugstransdeformators für das Gerät, das den Transport über diese weite Strecke ermöglicht hatte. Nachdem die nicht degenenierten Paramags die Position des ehemaligen PEW-Metall-haltigen Planeten Zeut im Solsystem erbeutet hatten, starteten sie mit Hilfe des PEW-Bezugstransdeformators eine Invasion, die jedoch nur bis zum Asteroidengürtel führte. Dort wurden sie durch Kräfte der Solaren Flotte erfolgreich zurückgeschlagen, während es Perry Rhodan mit der MARCO POLO gelang, den PEW-Bezugstransdeformator zu zerstören.

Quellen

PR 592, PR 593, PR 594, PR 595, PR 596, PR 597