PYTANNOC

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die PYTANNOC war ein Sternspringer der Tiuphoren und Beiboot des Sterngewerks PRUITENTIU. (PR 2808)

Technische Details

Die PYTANNOC war bumerangförmig, zwei Kilometer lang, 500 Meter breit und hatte einen Durchmesser von 250 Metern. (PR 2801)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Am 21. März des Jahres 1518 NGZ drang die PYTANNOC im Auftrag des Tomcca-Caradocc Accoshai in die Hapatash-Dunkelwolke in der Nähe des Pharyxsystems ein. Die Mannschaft sollte dort einen Forschungsraumer der Jülziish aufspüren. (PR 2808)

Die Suche gestaltete sich aufgrund eingeschränkter Ortungsmöglichkeiten schwierig, weshalb die TZADHÜ erst nach eineinhalb Tagen lokalisiert wurde. Nach vorsichtiger Annäherung startete der Sternspringer eine Kriegskapsel, die mehrere Indoktrinatoren auf das Diskusschiff abfeuerte. Zwei Tage später meldeten die Infiltrationsroboter, dass sie die Kontrolle über die TZADHÜ übernommen hatten. Unter der Führung von Traccax enterten die Tiuphoren das Bluesschiff und nutzten es, um damit unerkannt nach Vaar zu gelangen. Währenddessen übernahm Accron Tummai das Kommando über die PYTANNOC und kehrte zur PRUITENTIU zurück. (PR 2808)

Als es im Pharyxsystem zu Kämpfen mit der Tiuphorenwacht kam, zog die PYTANNOC, noch immer mit Tummai als Kommandierendem, in die Schlacht. (PR 2808)

Quellen

PR 2801, PR 2808