Perrypedia Diskussion:Formatvorlage Portal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Abschnitte mit weiterer Unterteilung nach Buchstaben

Cuore hat da heute eine Ergänzung eingepflegt, wonach nicht nur bei Personen, sondern auch bei Technologie, Raumschiffe und Völker von Anfang an anstelle mit einfachen Tabellen mit Tabellen mit Unterteilung nach Buchstaben gearbeitet werden soll.
Bin da selbst etwas unentschlossen, wie ich das finde:
Einerseits denke ich, dass sich die Form mit der Tabelle mit den vier Spalten ohne Zwischenüberschriften (Buchstaben des Alphabets) bei kleineren Listen ziemlich bewährt hat. Macht einen kompakten Eindruck, erlaubt dadurch einen schnellen Überblick und damit auch ein schnelles Finden der gewünschten Information durch den Leser.
Stellt man solche - von der Datenmenge her kleinen - Listen auf die Form mit den Buchstaben als Zwischenüberschrift um, so entsteht ein unruhiges Bild, in dem die Überschriften dominieren. Klar, man kann weiterhin finden, was man sucht, das wird durch die Optik aber nicht wirklich unterstützt.
Bisher war es nach meinem Eindruck so, dass die oben genannten Abschnitte mit Ausnahme von Personen immer recht lange Zeit (insbesondere aber nicht nur bei Taschenbuch-Serien), recht klein waren. Die Form ohne weitere Unterteilung also in meinen Augen die bessere für den Leser.
Andererseits regt eine nicht so schöne optische Darstellung der Daten ja auch vielleicht dazu an, sich aktiv in das Ergänzen der Portale einzubringen? Wenn erst mal größere Mengen an Daten eingebracht wurden (und in den Romanen dürften eigentlich immer größere Mengen an Daten rumliegen), ist ja dann die Unterteilung nach Buchstaben die vorteilhaftere.
Da sich die Änderung hier wohl demnächst auf alle Portale auswirken wird mal kurz nachgefragt:
Wie sehen das andere? --NAN 06:54, 1. Jan. 2012 (CET)

In ihrer jetzigen Form gefällt mir die Vorlage sehr gut. Die alphabetische Aufteilung sehe ich an genau den richtigen Stellen eingebracht, da dort mit den meisten Eintragungen zu rechnen ist. Sollten sich bei anderen Absätzen (zB. wie beim aktuellen Neuroversum-Portal »Organisationen«) besonders viele Eintragungen ergeben, kann man die alphabetische Gliederung immer noch nachträglich einfügen. Einer Richtlinie für derartige Fälle bedarf es eigentlich nicht; ich denke, dass es von allein ersichtlich wird, wann dies Sinn macht. Natürlich kann es im umgekehrten Fall auch Sinn machen, diese Gliederung nachträglich zu entfernen, wenn zB. ein kurzer Taschenbuch-Zyklus einfach nicht genug Stichpunkte hergibt.
Bei den wenigen Personen, die sich um die Pflege der Portale kümmern, sehe ich die Angelegenheit aber auf jeden Fall in guten Händen und unser Hauptakteur auf diesem Gebiet, Cuore, zeigt da genau das richtige »Fingerspitzengefühl«. --JoKaene 09:06, 1. Jan. 2012 (CET)
Hm, da cuore aktuell der aktivste ist, übersiehst Du die mindestens drei anderen (Christian, Ebbelwain und mich, denke waren im Laufe der Zeit mehr, das sind nur die, die mir spontan einfallen), die sich da sehr einbringen und auch vor cuores aktueller Aktivität bereits sehr einbrachten. Es hat durchaus schon Fälle gegeben, in denen eine Aufteilung mehr oder minder mühsam eingepflegt wurde, einige Zeit später vom gerade dann besonders aktiven wieder ohne Kommentar rausgenommen wurde, wieder später vom nächsten besonders aktiven wieder eingepflegt wurde. Je nachdem was der gerade besonders aktive persönlich besser fand. Denke öfter ein "eine gute Lösung durch eine andere gute Lösung" ersetzen, als ein wirkliches Weiterentwickeln. Passiert sicher nicht absichtlich, ergibt sich einfach aus den Zeiträumen zwischen den "besonders aktiv"-Phasen der einzelnen Leute. Irgendwie frustrierend, da damit eigentlich jede Arbeit an der Form/Optik der Portale und damit der Leichtigkeit, mit der die Portale genutzt werden können, sinnlos wird...
Da wir hier ja nun inzwischen eine Vorlage auf den aktuellen Stand der Dinge haben, fände ich es persönlich daher gut, sich hier einfach kurz abzustimmen (nicht Regelwerke aufstellen), wenn etwas an der Optik geändert wird. Muss ja nicht immer so viel Text sein, wie aktuell gerade eben mal wieder. Falls es allen passt ist sowieso gut. Falls nicht, kann man schauen, wie die Argumente und die Mehrheiten sind und sich eventuell Änderungen sparen, die ohnehin in ein, zwei Jahren wieder von irgendeinem neuen Hauptakteur gelöscht würden. :-)
Aktuell: 2 finden es gut, prinzipiell gleich mal die Unterteilung mit Buchstaben in den oben genannten Abschnitten vorzugeben, 1 ist unentschlossen, ob es nicht besser wäre, diese Unterteilung erst später einzupflegen, wenn denn wirklich Bedarf besteht. --NAN 10:22, 1. Jan. 2012 (CET)
Vergessen habe ich die anderen Personen nicht, nur nicht ausdrücklich benannt (lies noch mal meinen oben eingebrachten letzten Satz). Auch ich selbst habe mich schon an der Portalpflege (Thoregon-Zyklus) beteiligt und sie dabei auf den zu der Zeit aktuellen optischen Zustand gebracht (Aufteilung der Schauplätze). Das Gesamtbild kommentarlos zu ändern finde ich ebenfalls nicht gut, deshalb gefällt es mir, dass Du das aktuelle Bild zur Abstimmung gestellt hast. An einem strikten Regelwerk ist mir dabei in diesem Zusammenhang nicht gelegen, weshalb oben mein letztes Wort auch »Fingerspitzengefühl« lautete. --JoKaene 10:48, 1. Jan. 2012 (CET)

Da die Vorlage leer ja in der Tat gut aussieht (;-)) habe ich mal mit aktuellen Daten ein realistisches Beispiel ausgearbeitet:
So würde Portal "Höllenwelt" (Zyklus) in den betroffenen Abschnitten aussehen, wenn als Vorlage beim Anlegen, die aktuelle Vorlage genutzt worden wäre (bitte einfach zu den Abschnitten Personen, Technologie, Raumschiffe und Völker gehen). Der Zeitpunkt, wann die Unterteilung aufgrund mangelnder Einträge z.B. bei Raumschiffe und Völker zurückgebaut werden soll, ist irgendwie schwer zu ermitteln? Vielleicht bearbeitet ja demnächst jemand den Komplex noch mal?
Und so sieht die Sache aus, wenn initial nur bei »Personen« die Unterteilung mit Buchstaben gemacht wird: Portal "Höllenwelt" (Zyklus)
Falls mal mehr Begriffe kommen, kann immer noch unterteilt werden. Falls nicht, muss niemand den richtigen Zeitpunkt abpassen, um die Unterteilung mit Buchstaben zurückzubauen.--NAN 10:57, 1. Jan. 2012 (CET)

Portal "Wega" (Zyklus), eines der Portale, das quasi vollständig sein dürfte (vereinzelt Begriffe lassen sich natürlich immer finden).
Wo sollen die anscheinend noch erwarteten Daten für Raumschiffe und Raumstationen und Völker herkommen? Und beide Abschnitte sind vom Umfang her klein genug, um für den Verzicht auf weitere Unterteilungen nach Buchstabengruppen zu sprechen.
Im Prinzip natürlich gleichgültig. Zeigt aber meiner Meinung nach, dass der Ansatz, erst genügend Daten zusammenkommen zu lassen und nur falls nötig die Zwischenüberschriften einzufügen besser ist, als gleich mal aus Prinzip alles zu unterteilen...
Irgendwie ziemlich ruhig hier: Weitere Meinungen? --NAN 06:50, 6. Jan. 2012 (CET)
Mir erscheint es relativ gleichgültig, ob man die alphabetische Gliederung bei »kurzen« Zyklen im Nachhinein entfernt oder bei umfangreichen Zyklen erst später einfügt. Da es hier jedoch um die allgemeine Formatvorlage geht, würde ich sie an den entsprechenden Stellen zunächst bestehen lassen, denn daraus muss sich nicht zwangsläufig ergeben, dass sie am Ende auch genutzt wird. --JoKaene 08:25, 6. Jan. 2012 (CET)
Gehe davon aus, da es in der allgemeinen Formatvorlage steht, wurde es bei dem kurzen, komplett bearbeiteten Zyklus im nachhinein eingefügt und wird ja aktuell in allen anderen Zyklus-Portalen ebenfalls eingepflegt? Ist ja auch irgendwie schwer, anhand z.B. der Einträge bei Raumschiffen zu erkennen, ob der Zyklus noch nicht komplett bearbeitet wurde, oder ob da einfach relativ wenige Raumschiffe vorkamen.
Klar kann man das jetzt z.B. beim Portal "Wega" (Zyklus) auch wieder entfernen, nachdem es gerade eben eingefügt wurde. Klar kann man regelmäßig alle kurzen Zyklen durchgehen, sich fragen, ob das nicht schon alles in allem ziemlich komplett ist und die Buchstabenunterteilung, wenn man denkt, dass dem so ist, wieder entfernen. Oder immer wieder mal nachfragen, auch eine Möglichkeit.
Oder man könnte das ganze auch einfach einfach machen und die Buchstabenunterteilung erst dann einfügen, wenn man einen Begriff hinzufügt und sieht, dass da jetzt genug Begriffe vorhanden sind...
Dann würden dem Leser zu jedem Zeitpunkt die Informationen - zumindest meiner Meinung nach ;-) - optisch optimal aufbereitet dargeboten und nicht erst irgendwann später.
Aber nun, JoKaene, schätze da gehen unser beider Meinungen einfach auseinander.
Wäre von daher echt schön, da einfach ein paar Meinungen von anderen Leuten als von JoKaene und mir zu hören. ;-) --NAN 09:46, 6. Jan. 2012 (CET)
Erst die Daten. Dann »Schönheit der Arbeit« (Layout). --Calloberian 10:27, 6. Jan. 2012 (CET)
Ein letztes Mal melde ich mich zu Wort, da ich bisher im Grunde eine »sowohl-als-auch-Haltung« dargelegt habe. So ganz bekomme ich sie auch nicht weg. Bei einem neuen PR-Roman-Zyklus, der beispielsweise 100 Bände umfasst, ist es abzusehen, dass die Einteilung in den zur Debatte stehenden Absätzen Sinn machen wird; bei einem Zyklus wie »Jupiter«, also gerade mal ein Band, macht es im Vorhinein vielleicht keinen Sinn. Müsste ich mich jedoch bei einer klaren »Ja-Nein-Frage« entscheiden, würde ich mich Deiner, NAN, Auffassung anschließen. Wie Du schon angemerkt hast, braucht man sich dann nicht darum kümmern, ob ein Portal bereits komplett ist und die alphabetische Einteilung ergibt sich irgendwann von selbst. --JoKaene 10:29, 6. Jan. 2012 (CET)
Was soll ich sagen, JoKaene trifft meine Gedanken auf den Punkt. --Ebbelwain 16:54, 6. Jan. 2012 (CET)
Also ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man die Artikel nach den jeweiligen Handlungskategorien (z.B. Kategorie:Dritte Macht usw.) durchgeht, stößt man auf viele Begriffe, die in den betreffenden Portalen nicht eingetragen sind. Darum halte ich es für sinnvoll, solange diese Mordsarbeit nicht gemacht worden ist (und die ich bis zum Portal:Die Endlose Armada angegangen bin), die Buchstabenunterteilung in den Portalen so stehen zu lassen - als Alternative kann man die Buchstabenunterteilung ja mit <--!....--> verstecken. Und da kommen wir schon zu einem "alten" Diskussionspunkt, den ich aber nicht wieder aufwärmen will: Wenn die Personennamen in den betreffenden Kategorien genau so wie in der Kategorie:Personen eingefügt werden würden, so würde man sich das sehr lästige Hin- und Herspringen zwischen den einzelnen Buchstaben der Buchstabenunterteilung ersparen :). Aber das ist eine andere Geschichte.... --Cuore 16:19, 6. Jan. 2012 (CET)
Als Beispiel habe ich das "Verstecken" im Portal "Andromeda" (Serie) im Unterabschnitt Raumschiffe/Raumstationen gemacht. --Cuore 16:31, 6. Jan. 2012 (CET)
Link auf die Änderung von Cuore. Finde ich als Kompromiss nicht schlecht. --NAN 18:58, 6. Jan. 2012 (CET)

Tabellen

Wenn ich mich recht erinnere, hat hier doch jemand zu dem Thema schon schöne Tabellen angelegt, kann man die nicht verwenden? Finde ich besser als so eine lange Liste... Sah wohl so ähnlich aus.


Entitäten

...

Geschichte

...

Kosmologie

...

Organisationen

...

Personen

...


Technologie

...

Raumschiffe

...

Flora und Fauna

...

Sonstiges

...


Schauplätze

...

Völker

...

Ich hatte hier mal einen Versuch gestartet: Benutzer:Wolfram/in Arbeit3. Das Problem ist die Aufteilung der elend langen Listen wie "Schauplätze" oder "Personen". Im Grunde kann man die Daten erste dann einigermaßen gleichmäßig über drei Spalten verteilen, wenn die Listen wirklich vollständig sind. Und außer bei Portal "Die Meister der Insel" (Zyklus) und Portal "Der Sternenozean" (Zyklus) sind sie das wohl noch nirgends. --Wolfram 23:17, 22. Aug 2005 (CEST)