Robotschiff des Erleuchteten

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Dieses Raumschiff stammt aus dem Fundus des Erleuchteten.

Technische Details

Der flunderförmige Hauptkörper ist 33,9 Meter lang, 18 Meter breit und 16,6 Meter hoch. Dieser scheibenförmige Rumpf ist mit einem stimmgabelähnlichen Ausleger ausgestattet und ruht auf zwei schlanken zwölf Meter langen Auslegern, die Kielschwertern eines Segelbootes gleichen. Die Pilotenkanzel besteht aus getöntem Glas.

Die Geschwindigkeit eines derartigen Schiffes liegt bei 540 Lichtjahren pro Stunde, die maximale Beschleunigung beträgt 1848 km/s2. Die Besatzung besteht aus vier bis sechs Traykons.

Als Bewaffnung dient eine schwere Desintegratorkanone. Das Schiff ist mit Hypertrop-Energiezeptoren, Geonen-Wechselfeldtriebwerken, einem Protonenreaktor, einem Schirmfeldgenerator und Antigravmotoren ausgerüstet.

Risszeichnung

Geschichte

Im Juli 3819 landete eines dieser Robotschiffe auf dem Raumhafen der Stadt Wisbun des Planeten Vorsig. Die Traykons waren auf der Suche nach Atlan und Anima. Schwiegermutter wurde an Bord genommen. Der Daila-Roboter manipulierte die Navigationsgeräte, sodass das Robotschiff zum Planeten Quekko geleitet wurde. Die dort heimischen Quergs hatten Atlans Namen noch nicht einmal gehört. Ein zufällig aufgefangener Funkspruch, der nur von Atlan stammen konnte, führte die Traykons zum System der Sonne Evdam-Tur. Dort wurde die STERNSCHNUPPE geortet. Auf eine Verfolgung des Diskusschiffes wurde verzichtet, da die Traykons den Befehl des Erleuchteten, eine Spur des Arkoniden zu finden, erfüllt hatten. Schwiegermutter wurde auf einem einsamen Planetoiden abgesetzt. Dann verschwand das Robotschiff des Erleuchteten zwischen den Sternen.

Quelle

Atlan 724