Ronk Ulfert

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ronk Ulfert war ein Livetter. Während seiner Tätigkeit in Klepps Mechano, Positron und Allround-Service trug er den Namen Ronk Terful. (Atlan 803)

Geschichte

Im August 3820 war Ronk Ulfert ein Angehöriger der Städtischen Polizei in Thae'Drath. Er war der Sohn von Gatt Ulfert. (Atlan 803)

Ronk hatte Jonst Klepp beobachtet und dafür gesorgt, dass die Polizei keinerlei Anhaltspunkte für die Produktion von Kampfrobotern in Klepps Werkstatt finden konnte. Klepp wurde mit seinen Mitarbeitern für einige Tage in Gewahrsam genommen und sollte dann gegen eine Verwarnung wieder freigelassen werden. (Atlan 803)

Ulfert holte auch Colemayn aus dem Gefängnis und brachte ihn zu seinem Vater, Gatt Ulfert. Geselle sollte in der Fabrik von Ulfert Limited fertiggestellt werden. Als Gegenleistung sollte Colemayn über Gatt Ulfert wachen, der seit längerer Zeit von Ahnungen und Entführungsängsten geplagt wurde. Tatsächlich waren in den letzten acht Monaten seit dem Verschwinden der Facette Gentile Kaz fünf Männer von Livett verschwunden – und das vor Zeugen. Diese fünf Personen waren allesamt Spezialisten für verschiedene Wissensgebiete. (Atlan 803)

Von Ronk Ulfert erfuhr der Sternentramp am nächsten Tag, dass auch Jonst Klepp aus seinem Gefängnis spurlos verschwunden war. Der Polizist stattete Colemayn mit einem Funkgerät aus, mit dem er Ulfert jederzeit rufen konnte. Doch auch Colemayn konnte nicht verhindern, dass Gatt Ulfert entführt wurde und nirgends zu finden war. Über das Funkgerät informierte der Sternentramp die Polizei über das Verschwinden des Livetters. Ronk rückte mit einem Kommandotrupp an. Doch Gatt Ulfert blieb verschwunden. Sein Sohn fürchtete den aufkeimenden Hass der Bevölkerung gegenüber Fremden, wenn das Verschwinden bekannt wurde. Der Sternentramp vervollständigte seinen Roboter, der ihn nun als »Sohn« auf seinen Reisen begleiten sollte. Colemayn und Geselle wurden von der Polizei in Schutzhaft genommen, da Übergriffe aus der Bevölkerung zu befürchten waren, weil der Sternentramp und sein Sohn mit jenen Männern Kontakt gehabt hatten, die verschwunden waren. Nylconnen besorgte ihnen eine Passage auf der URSTARK. (Atlan 803)

Quelle

Atlan 803