Sagno Ciff

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Sagno Ciff ist ein atmosphäreloser, bewohnter Mond Lingoras.

Astrophysikalische Daten: Sagno Ciff
Planet: Lingora
Sonnensystem: Teshaar
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 80.368,6 Lichtjahre
Mittlere Planetenentfernung: 400.000 Kilometer
Mittlere Sonnenentfernung: 155 Mio. Kilometer
Durchmesser: ≈4000 Kilometer
Schwerkraft: 0,16 g
Atmosphäre: keine
Völker
Linguiden

Übersicht

Sagno Ciff gleicht Luna in seiner ursprünglichen Form. Da die Schwerkraft nur 0,16 Gravos beträgt, konnte der Mond keine nennenswerte Atmosphäre halten, die die Oberfläche gegen Asteroiden schützt. Somit ist die Oberfläche des Mondes von Kratern überzogen. Wasser ist nicht vorhanden und Leben nur unter einer Energiekuppel möglich.

Die Kuppelstadt, ebenfalls Sagno Ciff genannt, besaß eine kreisrunde Fläche von circa 3,5 Kilometern Durchmesser und bestand aus einer Vielzahl von unterschiedlich großen Kuppeln, die noch ineinander verschachtelt waren. Die Höhe der Kuppeln lag zwischen einhundert und zweihundert Metern.

Der Friedensstifter Aramus Shaenor war in der Kuppelstadt geboren worden und hatte auch seinen Kima-Strauch auf Sagno Ciff stehen. Er befand sich im Rund eines Meteoriteneinschlags etwa sieben Kilometer außerhalb der Kuppelstadt und war ebenfalls durch eine Energieglocke geschützt.

Geschichte

973 NGZ wurde der Mond von dem Linguiden Sagno Ciff, seinem Namensgeber, zum ersten Mal betreten.

1143 NGZ wurde der spätere Friedensstifter Aramus Shaenor in Sagno Ciff geboren.

Mit neun Jahren verließ Aramus Shaenor den Mond, um Schüler eines Friedensstifters zu werden.

Im Januar 1172 NGZ entdeckte Icho Tolot den Kima-Strauch Aramus Shaenors und im selben Monat lebte Icho Tolot eine (scheinbare) Drangwäsche auf Sagno Ciff aus, um Aramus Shaenor anzulocken, der sich lange Zeit rar machte.

Im selben Monat betraten auch Perry Rhodan und Atlan da Gonozal zum ersten Mal Sagno Ciff.

Im November 1173 NGZ hatten sich vier Friedensstifter auf Sagno Ciff zurückgezogen, um sich vor der Wegnahme ihrer Zellaktivatoren durch die Galaktiker zu schützen. Paylaczer kam ihnen zuvor und entwendete die Zellaktivatoren. Dabei kam es zu einem Kampf mit Icho Tolot. In einer ausweglosen Situation erschoss sich Paylaczer und die Zellaktivatoren kamen zu den anderen Zellaktivatoren, die 1174 NGZ an ES übergeben wurden. (PR 1590)

Quellen

PR 1551, PR 1552, PR 1590