Sershan Contagi Peiragon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Beauftragter der Kosmokraten war Sershan Contagi Peiragon in der Funktion eines Flottenlenkers und Strategen an der Schlacht um Kohagen-Pasmereix beteiligt.

Erscheinungsbild

Er war humanoid, etwa 1,70 Meter groß, durchtrainiert und kräftig. Er hatte lange blonde Haare und trug eine blaue Uniform. (PR 2110)

Geschichte

Nach der Schlacht um Kohagen-Pasmereix gewann er die Erkenntnis, dass die Kosmokraten bei der Verfolgung ihrer unverständlichen Ziele beinahe ebenso viel Leid über die Wesen diesseits der Materiequellen brachten wie die Mächte des Chaos. Deshalb wendete er sich von den Mächten der Ordnung ab. Diese akzeptieren, wie man weiß, eine solche Kündigung nicht so einfach. Peiragon wurde deshalb von ihnen aufgespürt und in Stasis gelegt. (PR 2110)

Der durchsichtige Stasis-Sarg Peiragons wurde auf dem Weg nach Wassermal im SOL-Mittelteil unter den chaotischen Hinterlassenschaften Shabazzas gefunden. Die Masse des Sargs nahm ständig ab und plötzlich verschwand Peiragon spurlos. Atlan traf wenig später wieder auf ihn, als er vom Guten Geist von Wassermal entführt wurde und mit Peiragon um die Gunst von Tagira kämpfen musste. (PR 2109, PR 2110)

Peiragon war der ausdauerndere von beiden und besser in Form. Er konnte einen Vorsprung erarbeiten und stellte Atlan tödliche Fallen. Diese waren jedoch so angelegt, dass der Arkonide nicht unbedingt sterben musste, sondern immer die Chance hatte, sich zu retten. Die Jagd ging weiter, und beide wollten unbedingt als Erster bei Tagira sein. Kurz vor dem Erreichen ihres Palastes mussten beide noch einmal zusammenarbeiten, um die Tür zu öffnen. Danach erschoss Atlan Peiragon mit einem gefundenen Revolver. Er erreichte Tagira zwar als Erster, doch war er nicht der Gewinner. Er war zum Mörder geworden und Peiragon gewann. Dieser war nicht tot. Alles war nur eine Simulation, um die Reife und die Brauchbarkeit der beiden Konkurrenten zu ermitteln. (PR 2110)

Sershan Cpmtago Üeoragpm und Tagira würden sich vereinigen. Aus dieser Beziehung würden zwei Kinder entstehen. Und Peiragons Aufgabe war es, beide Kinder zu erziehen und ihnen seine hochstehenden moralischen Werte zu vermitteln. Denn er hätte Atlan jederzeit töten können. Er war ein Zündermutant wie einst Iwan Iwanowitsch Goratschin. Und auch wenn es nur eine Simulation war, Atlan hatte den Willen, ihn zu töten. Daher hatte Atlan verloren. (PR 2110)

Quellen

PR 2109, PR 2110