Guter Geist von Wassermal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Gute Geist von Wassermal, von den Galaktikern der SOL zunächst für eine körperlose Entität gehalten, bewacht die Grenzen der Galaxie Wassermal.

Erscheinungsbild

In Wirklichkeit handelt es sich bei dem Guten Geist jedoch um eine Entwicklungsstufe der Cyno-Frau Kamattagira. Während innerhalb Wassermals die Pfauchonen für Ruhe und Sicherheit sorgen, wehrt der Gute Geist mit seiner starken mentalen Aura potentielle Aggressoren bereits in den Randbereichen der Galaxie ab und sorgt dafür, dass all jene, die zu den Pangalaktischen Statistikern vorgelassen werden wollen, an der LOTTERIE teilnehmen müssen.

Der Gute Geist manifestiert sich stets in Gestalt einer betörend schönen Frau aus dem Volk des jeweiligen Betrachters, die sich Tagira nennt. Auf diese Weise bringt sie Atlan und Sershan Contagi Peiragon dazu, in einer Art Pararealität um ihre Gunst zu kämpfen. Der Gewinner (Sershan) vermählt sich mit ihr, das heißt er verschmilzt mit ihr auf geistiger Ebene. Dadurch wird ein Prozess in Gang gesetzt, aus dem eines Tages Nachkommen entstehen sollen.

Stammbaum

 
 
 
 
 
 
 
Cypron
 
Amugath
 
Element der Finsternis
 
Biophore
 
Kollogom
 
Auper'como
 
 
 
Vibra-Psi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nega-Cypron
 
Entität AMU
 
 
 
Quant der Finsternis
 
 
 
 
 
Potenzialfeld
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
andere Völker
 
Yakonto
 
Cynos
 
Imaginäre
 
 
 
 
 
KOLTOROC
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Halbcynos
 
Pangalaktische Statistiker
 
Heiße Legion
 
Guter Geist von Wassermal
 
Josminen
 
andere
 
 
 
 
 
 


Geschichte

Der Gute Geist von Wassermal griff mehrmals zu Gunsten der SOL und ihrer Besatzung ein, als diese im Jahre 1311 NGZ auf dem Weg zu den Pangalaktischen Statistikern war. Er sorgte 1312 NGZ dafür, dass der Pangalaktische Statistiker Raud eine Göttliche Amnestie aussprach, die alle Ehrenschulden der Pfauchonen tilgte.

Quellen

PR 2110, PR 2111, PR 2135