Shankar Khanna

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Shankar Khanna war ein terranischer Mutant im Dienste des erweiterten Mutantenkorps.

Erscheinungsbild

Der Terraner war von indischer Herkunft. Er hatte braune Haut und war schlank. Sein Gesicht war ebenmäßig und wirkte unauffällig. Sein schwarzes Haar trug er militärisch kurz geschnitten.

Paragabe

Er war ein durchschnittlich starker Telepath mit guter Lernleistung.

Geschichte

Im Jahre 2169 gehörte Khanna zu den neuen Rekruten des erweiterten Mutantenkorps. Er wurde in der Mutantenschule Crest da Zoltral auf der Venus ausgebildet. Zu einem unbekannten Zeitpunkt schloss er sich dem Divestor Saquola an, verhielt sich aber unauffällig.

Nachdem Saquola im Juni 2169 erstmals Anschläge auf Terra verübt hatte, berief Perry Rhodan eine Krisensitzung aller Mutanten des Korps ein. Daran nahm auch Khanna teil. Als Rhodan die Mutanten motivierte, sich an der Jagd nach Saquola zu beteiligen, erhob sich Khanna und verlangte, man solle Saquola in Ruhe lassen. Er forderte die Mutanten auf, sich auf Saquolas Seite zu stellen. Wer sich Saquola anschließe, dem habe er viel zu geben. Anschließend verschwand er, obwohl er kein Teleporter war. Wahrscheinlich hatte Saquola diese Parafähigkeit auf ihn übertragen. Khanna deckte seine Flucht mit der Freisetzung von Betäubungsgas.

Quelle

PR-Action 26