Crest da Zoltral (Mutantenschule)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Mutantenschule. Für den Arkoniden, siehe Crest da Zoltral.

Die Crest da Zoltral – manchmal auch Mutantenschule Crest oder Mutantenschule Crest Zoltral genannt – war die auf der Venus gelegene Ausbildungsstätte des Mutantenkorps.

Allgemeines

Die Schule war in den Gebäuden der Para-Academy Port Teilhard untergebracht, war aber organisatorisch selbständig. Der reguläre Unterricht wurde durch Gastvorträge von Mitgliedern des Mutantenkorps ergänzt. Die eigentlichen Übungen für die Schüler richteten sich nach der jeweiligen Zuordnung der Fähigkeiten des Schülers in der Psi-Klassifizierungsskala. (PR-Action 27) Am Ende der Ausbildung stand den Schülern die Aufnahme in das Mutantenkorps offen. Es war aber auch möglich, ein Coachingprogramm zur Reintegration in das Zivilleben zu durchlaufen. Letzteres war Pflicht für Schüler, die nicht in der Lage waren, die in sie gesetzten Hoffnungen zu erfüllen. (PR-Action 32)

In der Schule galt ein Ehrenkodex, der die telepathische Sondierung von Schülern verbot. Außerdem wurde allen Schülern beigebracht, einen Mentalblock aufzubauen. (PR-Action 27)

Schüler und Personal

Leitung

Lehrpersonal

Gastdozenten

Schüler (A - M)

Schüler (M - Z)

Geschichte

Die Schule ging auf eine von Crest da Zoltral und John Marshall eingerichtete Ausbildungsstätte zurück. (PR-Action 27)

In der zweiten Hälfte des 22. Jahrhunderts kam es zu einer ernsten Krise. Während seiner Zeit als ferronischer Botschafter auf Terra begann der Divestor Saquola, heimlich Schüler der Crest da Zoltral für sein dunkles Korps abzuwerben. Bis zum Juni 2169 konnte er so bereits sechs Mutanten dazu bewegen, sich heimlich von der Schule abzusetzen. Innerhalb der Schule konnte er auf die Unterstützung von Kendrich Heysal und Vincent Trudeau zählen. (PR-Action 27)

Im Juni des Jahres 2169 nutzten einige terranische Mutanten die Crest da Zoltral als Zufluchtsort, als es in Folge durch Saquola in Atlan Village verursachter Verwüstungen auf Terra zu Ausschreitungen gegen Mutanten kam. (PR-Action 27)

Am 29. Juni 2169 kam es auf dem Gelände der Schule beim Pflanzenturm zu einer Auseinandersetzung zwischen dem für Saquola arbeitenden Vincent Trudeau und Perry Rhodan, in deren Verlauf sich der Großadministrator gezwungen sah, Trudeau zu erschießen. (PR-Action 27)

Am 1. Juli 2169 kam es zu einem weiteren Todesfall, als Saquola Rosella Wong tötete. (PR-Action 28)

Quellen

PR-Action 27, PR-Action 28, PR-Action 32, PR-Action 34