Shematin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Elfahder Shamatin war im Jahre 445 NGZ ein berühmter Anwalt auf Elfahd. (PR 1304)

Erscheinungsbild

PR1304Illu 1.jpg
Eine Sumpfgröcke greift Shematin an
Heft: PR 1304 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG

Sein amorpher Körper schimmerte weiß, seine Augen grün. (PR 1304)

Charakterisierung

445 NGZ gehörte er zu den Azimu, den Gegnern des Kriegerkodex. (PR 1304)

Er war sehr verschlossen und liebte die Einsamkeit. Er hatte lange gebraucht, seine Elfahderrüstung anzunehmen. (PR 1304)

Geschichte

Ende des Jahres 445 NGZ wurde Shematin bei einem Ausflug in den Grünmorast von einer Sumpfgröcke angegriffen und gebissen. Ein Medoroboter verarztete ihn und stellte fest, dass er sich in Kürze Wikipedia-logo.pngteilen werde. Aufgrund der Verwundung würde der Vorgang gefährlich werden. (PR 1304)

Nachdem Reginald Bulls EXPLORER in der Nähe des Aachdsystems aufgebracht worden war, wurde dem Toshin im Dezember 445 NGZ im Mahalu Haki der Prozess gemacht. Dem Wunsch zweier Azimu folgend, übernahm Shematin die Verteidigung. Gemäß der präventiven Rechtsprechung der Elfahder stellte der Ankläger Meglamath die Gefahr in den Fokus, dass Bull eine flächendeckende Rebellion gegen die Ewigen Krieger auslösen könnte. Von den sechzehn Geschworenen waren zehn Kodextreue, sechs waren Azimu, folglich lautete das Urteil auf Tod durch Injektion. Gerade rechtzeitig erschien Volcayr, der inzwischen mit den Gängern des Netzes paktierte, und wendete durch ein Machtwort die Todesstrafe ab. (PR 1304)

Kurz nach dem Abflug der EXPLORER teilte sich Shematin. Er und sein Nachkomme waren beide gesund. (PR 1304)

Quelle

PR 1304