Shukkirah da Onur

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Shukkirah da Onur war ein Arkonide aus dem Khasurn der da Onur.

Geschichte

Unter seiner Führung wurde die arkonidische Kolonisierung des Planeten Lepso durchgeführt. Die Arkoniden hielten die dort lebenden Gavivis für Tiere oder für zumindest für unbedeutende Primitive. Sie ahnten nichts davon, dass die Gavivis tatsächlich hoch intelligent waren und in Symbiose mit den Tyarez lebten.

Shukkirah da Onur freundete sich mit den Gavivis an, erfuhr aber ebenfalls nichts über die wahren Eigenschaften oder über die Vergangenheit dieses Volkes.

Sein größter Widersacher war Gristy da Tromin, der von ihm verlangte, die Gavivis von den Kontinenten Lepsos zu deportieren und ihnen lediglich auf dem von Dschungel überwucherten Zentralkontinent Lebensraum zu bieten. Da Tromin schreckte zur Durchsetzung seiner Ansichten nicht davor zurück, auf den Gleiter da Onurs ein Sprengstoffattentat durchzuführen. Shukkirah da Onur wurde von einem Gavivi vor der Bombe gewarnt und konnte die Maschine im Dschungel notlanden und sich noch rechtzeitig vor der Explosion vom Gleiter in Sicherheit bringen. So entstand die Legende, die Gavivis seien Glücksbringer.

Zwei Jahre später sorgte Shukkirah da Onur dafür, dass Gristy da Tromin den Tod fand. Danach widmete er sich dem Aufbau der Kolonie.

Quelle

Lepso 2